Wenn Wünsche wahr werden - Feierliche Zelteinweihung im Blindeninstitut Thüringen

Wenn Wünsche wahr werden - Feierliche Zelteinweihung im Blindeninstitut Thüringen 19.06.2017 - Kommt man in diesen Tagen auf das Gelände des Blindeninstitutes Thüringen, fällt es einem direkt ins Auge – das große rot-gelb-gestreifte Zirkuszelt mit der runden Kuppel. Nein, hier hat kein Zirkus Halt gemacht. Das tolle Zelt dürfen die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen nun ihr eigenes nennen. Mehr lesen »

Zur Sprache gebracht: Taktiles Gebärden

Zur Sprache gebracht: Taktiles Gebärden 30.05.2017 - In der zweiten Maihälfte startete in Würzburg die Veranstaltungsreihe „Sprache erleben“, die zum Ziel hat, im Sinn der barrierefreien Kommunikation auf die Sprachenvielfalt und Bedürfnisse unterschiedlicher Kommunikationsgruppen in unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen. Initiatoren sind das Netzwerk verständliche Sprache, das Büro für Leichte Sprache Würzburg, die Blindeninstitutsstiftung und die Dr.-Karl-Kroiß-Schule. An insgesamt vier Veranstaltungsabenden waren interessierte Bürger eingeladen mit verschiedenen Sprachformen in Berührung zu kommen. Die erste Veranstaltung der Aktionswochen wurde vom Blindeninstitut Würzburg unter dem Titel „anders sehen-anders reden“ angeboten. Rund 40 Besucher kamen in den Dauthendey-Saal der Würzburger Stadtbücherei, um zusammen mit der jungen taubblinden Harmit Kaur-Toor (23) Leben und Lernen mit Taubblindheit kennenzulernen. Mehr lesen »

Dammbacher Senioren zu Gast im Blindeninstitut Würzburg

Dammbacher Senioren zu Gast im Blindeninstitut Würzburg 12.05.2017 - Weitsichtigkeit, Grauer Star oder ein zu hoher Augeninnendruck – im Alter leiden viele Menschen unter einer Sehbeeinträchtigung oder Augenerkrankung. Dass man sich nicht einfach damit abfinden muss, erfuhren die Dammbacher Seniorinnen und Senioren bei einem Besuch in der Blindeninstitutsstiftung in Würzburg. Sie bekamen dabei auch einen Einblick in die Lebenswelt blinder und sehbehinderter Menschen, die im Blindeninstitut lernen, leben und arbeiten. Mehr lesen »

Just in time – Gebäudeübergabe und Rückzug in die neue Schule

Just in time –  Gebäudeübergabe und Rückzug in die neue Schule 06.04.2017 - Am 31. März trafen sich in kleiner Runde Planer, Schul- und Institutsleitung, Stiftungsvorstand und Projektsteuerer in der Aula der Graf-zu-Bentheim-Schule zur Übergabe des generalsanierten Schulgebäudes. Dies stellte den lang ersehnten Endpunkt der Baumaßnahmen für das Förderzentrum Sehen mit dem Profil Inklusion dar und schon eine Stunde später begannen die ersten Abteilungen, zurück in das neue Schulgebäude zu ziehen. Mehr lesen »