Den Wert eines Unternehmens machen nicht Gebäude und Maschinen und auch nicht seine Bankkonten aus. Wertvoll an einem Unternehmen sind nur die Menschen, die dafür arbeiten und der Geist, in dem sie es tun.
— Heinrich Nordhoff

Wir sind davon überzeugt: Neben unserer besonderen Fachlichkeit sind es unsere Haltungen und die Kultur unserer Einrichtungen, die die Blindeninstitutsstiftung kennzeichnen. Geprägt von unserem Gründer sind wir einem humanistischen Menschenbild verpflichtet.

Eine Kultur der Vielfalt

Die Menschen, die die Blindeninstitutsstiftung begleitet, sind so unterschiedlich wie alle Menschen: Sie sind jung oder alt, sie gehen zur Schule oder arbeiten, sie wohnen zu Hause, alleine, als Paare, in kleinen Wohngemeinschaften oder in Wohngruppen. Sie sind einzigartige Persönlichkeiten mit Begabungen, Vorlieben und auch persönlichen Grenzen.
Sie haben Unterstützungsbedarf im Bereich Sehen, sind blind und zum Teil auch hörbehindert oder taub. Viele haben zusätzliche kognitive und körperliche Beeinträchtigungen. Manche besuchen z.B. eine unserer offenen Schulen, auch wenn sie selbst nicht sehbehindert sind. Diese Vielfalt von Menschen und Lebenssituationen macht das Leben bunt und bereichert.
Diese Buntheit und der Respekt vor unterschiedlichen Lebensentwürfen ist Wesensmerkmal der Blindeninstitutsstiftung von Anfang an. Dieser Vielfalt fühlen wir uns gerade auch in der Unterstützung und Begleitung verpflichtet. Deshalb orientieren sich unsere Angebote immer wieder neu an den individuellen Bedürfnissen. Die Vielfalt der Angebote spiegelt die Vielfalt der Menschen und die verschiedenen Facetten des Lebens und des Sehens.

Der Souveränität verpflichtet

Jeder Mensch ist Subjekt über sein eigenes Leben. Deshalb unterstützen wir gerade auch Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf dabei, die größtmögliche Souveränität über ihr eigenes Leben zu gewinnen.
Mit Menschen ohne verbale Sprache entwickeln wir ihnen gemäße Sprachsysteme, damit eine Verständigung möglich wird. Denn: „Die Sprache ist das Haus des Seins“ (Martin Heidegger). In unserem Leitbild heißt es: Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Dieser Anspruch übersetzt sich in personenzentrierter Unterstützungsplanung.

Teilhabe in allen Lebensbereichen

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterstreicht das Menschenrecht auf selbstverständliche und gleichberechtigte Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft und an allen Prozessen des Lebens. Wir fühlen uns diesem Menschenrecht und seiner Umsetzung verpflichtet.
Wir setzen uns dabei dafür ein, dass Menschen unabhängig vom Ort, von Lebensalter und Lebenssituation die ihnen adäquate fachliche Unterstützung in allen Facetten des Sehens erhalten. Wir sind überzeugt, dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen auch besondere Unterstützung benötigen, damit sie adäquat lernen, arbeiten und leben können. Dabei sehen wir in der Wahlfreiheit, in der Durchlässigkeit der Lern- und Lebensorte und der Begegnung mit der eigenen Peergruppe wichtige Bedingungen.

Mitarbeiter sind unser höchstes Gut

Alle Unterstützung und Begleitung, die wir anbieten wird durch unsere Mitarbeiter vermittelt. Sie sind der Garant sehbehinderter und blindenspezifischer Kompetenz. Wir sind stolz, dass viele unserer Mitarbeiter schon seit vielen Jahren Teil der Blindeninstitutsstiftung sind und über einen großen Erfahrungsschatz in der Begleitung (hör-)sehbehinderter oder (taub-) blinder Menschen verfügen.
Aus-, Fort- und Weiterbildung werden bei uns großgeschrieben, weil wir wissen, dass wir nur dadurch den sich ständig wandelnden Bedürfnissen gerecht werden. Wir begleiten viele Menschen mit sehr komplexen Behinderungen – dies verlangt von uns eine große Bandbreite von Wissen und Kompetenzen. In der Vielfalt der unterschiedlichen Berufe und dem interdisziplinären Austausch sehen wir eine große Ressource der Blindeninstitutsstiftung.
Souveräne Menschen mit Behinderung brauchen souveräne Mitarbeiter, die sie begleiten. Unser kooperatives Führungsverständnis stärkt Mitarbeiter auf allen Verantwortungsebenen in ihrem Selbstbewusstsein!

Vertiefende Informationen zu unseren Stiftungswerten erhalten Sie in unserem Leitbild.