..so denken wir

  • Durch Schulung in Orientierung und Mobilität (O & M) unterstützen wir die sehbehinderten und blinden Schüler dabei, ihre Umgebung zu erkunden und sich gezielt zu orientieren. Unsere Schüler lernen durch die individuelle Förderung, sich selbstständig und sicher fortzubewegen.
  • Unser Ziel ist es, bereits frühzeitig die bestehenden Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen weiterzuentwickeln. Eine geschulte Wahrnehmung, eine verbesserte Orientierung und Mobilität sowie ein sicherer Umgang mit zahlreichen lebenspraktischen Situationen stärken das Selbstbewusstsein und die individuelle Lebensfreude der Schüler. Damit erhöhen wir ihre Sicherheit im Umgang mit Alltagssituationen.

Förderung der Orientierung und der Mobilität (O & M)

Ein junger Mann läuft mit seinem Blindenstock auf dem Bürgersteig

Unsere Fachdienste für Orientierung und Mobilität behandeln im Einzelunterricht beispielsweise folgende Inhalte:

  • Wahrnehmungsfähigkeit
  • Aufbau und Entwicklung der Vorstellung über die räumliche Umgebung
  • Erlernen der Handhabung der Mobilitätshilfsmittel, zum Beispiel Langstock
  • Orientierung innerhalb des Schulgebäudes und der Wohngruppe
  • Kennenlernen der Begriffe und Situationen zur O & M in der Öffentlichkeit, zum Beispiel zur Sicherheit im Straßenverkehr
  • Fähigkeiten als Fußgänger in öffentlichen Verkehrsmitteln

Zusammenarbeit

Ein Bewohner läuft mit seinem Blindenstock entlang eines großen Gebäudes mit blauer Glasfassade

Die Fachdienste für Orientierung und Mobilität sind im Blindeninstitut München bereichsübergreifend tätig. Sie können deshalb alle Kinder und Jugendlichen mit ihren speziellen Angeboten erreichen.

Die gezielte Förderung durch unsere Fachdienste ist in die interdisziplinäre Zusammenarbeit eingebettet. Die Mitarbeiterinnen im Blindeninstitut werden über Fortbildungen und individuelle Beratung systematisch in LPF sowie in O & M geschult.

Mitarbeiterinnen

Die Förderung in Orientierung und Mobilität (O & M) erfolgt im Blindeninstitut in München durch anerkannte Rehabilitationslehrerinnen für Orientierung und Mobilität.