Dies alles machen wir

Die Angebote in unserer Förderstätte erfolgen in der Regel in Kleingruppen bis sechs Personen. Dadurch gewährleisten wir eine bedarfsorientierte, fachpädagogische und intensive Betreuung. Die betreuten Erwachsenen erfahren verschiedene Beschäftigungsbereiche.

Für eine gute Konzentration, Ausdauer und längere Motivation benötigen sie einen angemessenen Wechsel zwischen Förder- und Entspannungseinheiten. Deshalb strukturieren und ritualisieren wir nach genauer Bedarfserhebung und individueller Betreuungsplanung ihren Alltag. Dabei ist die wertschätzende, vertraute und verlässliche Interaktion zwischen Mitarbeiterinnen und Betreuten von zentraler Bedeutung.

Beschäftigung mit Holz

Ein Bewohner bearbeitet Holz mit einer Stanze

Die Erwachsenen stellen aus vollständig recycelbarem Material, wie Holz- und Wachsresten oder Papierrollen, Ofenanzünder her. Der Gesamtablauf ist in viele kleine Beschäftigungsschritte unterteilt. So können mehrere Personen – ihren Möglichkeiten entsprechend – beteiligt werden. Die Ergebnisse können befühlt, gerochen und betrachtet werden.

Verarbeitung von Papier

Ein Mädchen in einem Rollstuhl schreddert Papier

Wir vernichten Akten und Unterlagen. Aus den Abfallprodukten entsteht Pappmaschee. Daraus stellen wir Dekorationsgegenstände und Geschenke her. Weitere Beschäftigungen, wie Filzen, Sortieren und Kerzendrehen runden unsere Angebote ab. Neue kreative Beschäftigungen nehmen wir kontinuierlich in unsere Angebotspalette auf.