Gäste sind willkommen

Wir wissen, wie wichtig es für Familien ist, den Akku mal aufzuladen oder in schwierigen Situationen einen geeigneten Betreuungsplatz für sein Kind zu finden. Gastbetreuungen haben am Regensburger Blindeninstitut eine lange Tradition. Aufgrund des hohen Entlastungsbedarfs vieler Familien passen wir unsere Angebote immer wieder an und orientieren uns am Bedarf. Die Gastbetreuungen schließen eine Übernachtung ein. Für ein gutes Gelingen benötigen wir eine sorgfältige Vorbereitung.

Während der Schließzeiten der Förderstätte und aller Urlaubszeiten betreuen wir Ihre Angehörigen nach Anmeldung und Zusage. Unsere Angebote sind in überschaubaren Wohngruppen mit 5-6 Frauen und Männern organisiert. Der Schwerpunkt liegt hier auf gemeinsamen freizeitpädagogischen Angeboten.

Im Zoo, im Schwimmbad oder am Lagerfeuer sammeln Ihre Angehörigen in einem geschützten und entspannten Rahmen interessante, wichtige und neue Erfahrungen.
Die regelmäßigen therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und psychologischen Leistungen gehören bei Bedarf zum Leistungsumfang der Gastbetreuung.

Auch wenn Sie dringend ein Entlastungsangebot außerhalb der Urlaubszeiten benötigen, finden wir in der Regel eine geeignete Lösung.

So melden Sie Ihren Angehörigen an

Die möglichen Termine für die Betreuung während der Schließzeit der Förderstätte werden zu Beginn des Kalenderjahres allen uns bekannten Familien bekannt gegeben. Bei Bedarf schicken wir Ihnen ein Anmeldeformular zu. Damit melden Sie Ihren Wunschtermin für die Betreuung an. Sie erhalten von uns eine entsprechende und zeitnahe Rückmeldung.

Ihr Angehöriger wird zu Beginn von Ihnen gebracht und zum Ende wieder abgeholt. Die Finanzierung erfolgt in der Regel über die Pflegekasse und nachrangig über den zuständigen Bezirk.