Ein Zuhause mit optimaler Förderung

Ein kleines Mädchen sitzt auf dem Sofa und spielt mit einem Kuscheltier. Sie versteckt es unter ihrem Pullover.

Wir setzen alles daran, Ihren Kindern ein anregendes und gemütliches Zuhause zu bieten. Die Sorge für ein umfassendes Wohlergehen und die gesamte Entwicklung und Förderung der Kinder und Jugendlichen ist uns Auftrag und Verpflichtung. Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Wohnangeboten wählen:


  • Wohnen an 5 Tagen in der Woche: Während der Schulzeit lebt ihr Kind von Sonntagabend bis Freitagnachmittag in seiner Wohngruppe.
  • Wohnen an 7 Tagen in der Woche: Die Wohngruppe ist ganzjährig – an 365 Tagen im Jahr – geöffnet

An Wochenenden und in den Schulferien bieten wir Heimfahrten ins Elternhaus an. Die Kinder und Jugendlichen werden zu Hause abgeholt und wieder dorthin gebracht. Der Fahrdienst ist für die Eltern kostenlos. Besuche von Eltern und Angehörigen sind uns willkommen.

Eine Wohngruppe macht einen Ausflug in einen Tierpark. Drei Rollstuhlfahrer streicheln und füttern einen Esel.

Leben in der Wohngruppe

Ein junger Bewohner schiebt seine Einkäufe in einem Einkaufswagen über die Straße.

Wir binden alle Mädchen und Jungen ihren Möglichkeiten gemäß in die Alltagsaktivitäten ein, zum Beispiel bei Einkäufen, beim gemeinsamen Kochen, der Essenszubereitung und Backen. Entsprechende Hilfsmittel und Unterstützungen sind sehbehinderten- und blindenspezifisch ausgerichtet. Dazu zählen beispielweise zusätzliche Beleuchtung, kontrastreiche Umgebung, tastbare Informationen, elektronische Schalter oder Geräte mit Sprachausgabe. Ein moderner und barrierefreier Sanitärbereich ermöglicht eine optimale Versorgung.

Ihre Kinder haben Bezugspersonen in unseren Betreuungsteams. Wir betreuen bedarfsorientiert und unter Berücksichtigung der Neigung und Interessen. Wichtige Inhalte im Wohnangebot sind für uns die Unterstützung der schulischen Inhalte, die Entwicklung persönlicher Vorlieben sowie gemeinsame Aktivitäten mit Spaß und Entspannung. An den Abenden, den Wochenenden und in den Ferien besuchen wir zum Beispiel gemeinsam Konzerte, machen Ausflüge und Urlaubsfahrten.

Zwei Kinder liegen im Schlafanzug auf dem Bett und spielen miteinander.

Die regelmäßigen therapeutischen, medizinischen, pflegerischen und psychologischen Leistungen werden bei Bedarf sinnvoll in den Alltag eingebunden. Für eine gute medizinische Versorgung kommt ein Arzt zu Hausbesuchen in den Wohnbereich.

Falls Sie ausführliche Informationen benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Gern beantworten wir all Ihre Fragen!