Skulpturen am Dachsberg – Kunst anders sehen

Skulpturen am Dachsberg - Kunst anders sehen ist Teil des Kulturprojektes Kunst & Kultur am Dachsberg des Blindeninstituts Rückersdorf. Künstlerinnen und Künstler, die bei dieser Veranstaltungsreihe ausgestellt haben, überließen der Einrichtung zahlreiche Objekte. Diese anspruchsvollen Skulpturen stehen heute an exponierten Stellen des weitläufigen Geländes und sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Künstler am Dachsberg

Hannes Arnold | Hubert Baumann | Georg Behninger | Anna Bien | Botond | Klaus Bröer | Hermann Frauenknecht | Hubertus Hess | Ottmar Hörl | Korbinian Huber | Wilhelm und Elly Kuch | Uli Olpp | Christfried Präger | Bernhard Rein | Christian Ruckdeschel | Henryk Szychta | Joseph Stephan Wurmer | Reiner Zitta

Einladung auf den Dachsberg für alle Menschen mit Interesse an Kunst

Zum Besuch eingeladen sind alle Menschen mit Interesse an Kunst, unabhängig von ihren geistigen, körperlichen oder sensorischen Möglichkeiten. Die Wege sind rollstuhlgerecht angelegt. Blinde und sehbehinderte Besucher erhalten Informationen in Blindenschrift oder kontrastreichem Großdruck. Reliefkarten ermöglichen ihnen die Orientierung auf dem Gelände. Auf Audioguides stellen sich die Künstler selbst vor, kurze gesprochene Texte geben Erläuterungen zu den Skulpturen. Für ausgewählte Objekte stehen Modelle zum besseren Verständnis zur Verfügung.
Skulpturen am Dachsberg ist kein Skulpturenpark für Blinde. Die Ausstellung wendet sich an alle Menschen. Für die Bewohner des Dachsberges stellen die Kunstwerke eine Bereicherung des eigenen Lebensraumes dar.

Öffnungszeiten, Führungen, Audioguides

Für Einzelbesucher ist die Skulpturensammlung an allen Tagen des Jahres geöffnet. Audioguides können an Schultagen in der Zeit von 9:00 bis 15:00 Uhr ausgeliehen werden. Gruppenführungen für Menschen mit und ohne Behinderung werden nach telefonischer Vereinbarung angeboten. Ein besonderes Angebot sind Führungen mit Augenbinde. Anmeldung Tel. 0911/9577-0

Unterstützung durch Patenschaften

Wenn Sie zum Unterhalt unserer Skulpturensammlung beitragen wollen, können Sie das mit einer einmaligen Spende in Form einer Patenschaft. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: