Da seh‘ ich schwarz oder doch nicht? - Sehwoche ein voller Erfolg!

Da seh‘ ich schwarz oder doch nicht? - Sehwoche ein voller Erfolg! 14. Februar 2017 - Eine Woche lang, vom 06. bis 10. Februar, gab es unter der Federführung des Qualitätszirkels SEHEN am Blindeninstitut ganz besondere Angebote zur gezielten Sehförderung im Unterricht und Alltag. Die Woche war ein voller Erfolg!
Unter dem Motto „Blindi`s Tierleben" hat ein interdisziplinäres Team u.a. aus Förderlehrerinnen, Heil- und Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen und medizinischen Therapeuten neun Angebote für die Kinder und Jugendlichen auf dem Dachsberg erarbeitet. Neben der zusätzlichen Sehförderung bringt die Aktion viel Spaß für die Schülerinnen und Schüler und zukunftsgerichteten Austausch für das Fachpersonal. Lohn der aufwendigen Vorbereitung war die begeisterte Resonanz von allen Interessierten und Mitwirkenden. Mehr lesen »

Tag der offenen Tür am Samstag, 11. März 2017. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! - Das Blindeninstitut Rückersdorf als Arbeitgeber.

Tag der offenen Tür am Samstag, 11. März 2017. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! -  Das Blindeninstitut Rückersdorf als Arbeitgeber. 03. Februar 2017 - Das Blindeninstitut Rückersdorf lädt am Samstag, 11. März 2017, alle Interessierten herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Der Tag wird von 11.00 bis 15.00 Uhr unter dem Motto „Das Blindeninstitut Rückersdorf als Arbeitgeber“ stehen.

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Wir bieten Einblick in die Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Dachsberg und beantworten Ihre Fragen rund um die verschiedenen Berufsfelder.
Foto: Oliver Heinl

- Erleben Sie einen bunten Ort zum Leben und Lernen
- Sehen Sie anders im Schwarzraum
- Lernen Sie einen BIGmack und das HOPPOLEK kennen
- Nehmen Sie einen Snack unter erschwerten Bedingungen zu sich

Wir freuen uns auf Sie! Mehr lesen »

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg Die Schule am Dachsberg bietet den Eltern schulpflichtiger Kinder in diesem jahr an, ihr Kind an folgenden Terminen für die Schule anzumelden. Gleiches gilt für die Anmeldungen in unserer SVE.
Desweiteren... Mehr lesen »

Hüpfen mit ganz viel Spaß und großem therapeutischen Effekt

Hüpfen mit ganz viel Spaß und großem therapeutischen Effekt 24. November 2016 − Ein lang gehegter Wunsch ist für das Blindeninstitut Rückersdorf und seine Betreuten in Erfüllung gegangen. Das Hoppolek ist da! Und Jana hat es gleich ausprobiert, dieses erstmalig nach Deutschland ausgelieferte Therapiegerät, das nicht nur sensomotorische kognitive Stimulation und Aktivierung sondern auch richtig Spaß bringt. Mehr lesen »

Aktuell

Ausstellung | Laufzeit bis 11. März 2017
Gerhard Rießbeck – Innen und Außen
Gerhard Rießbeck – Innen und AußenSeine Gemälde entstehen in langen Prozessen. Sie sind in der Regel gegenständlich und bilden Landschaften, nicht aber die Realität ab. Die Inspiration für seine Bilder findet Gerhard Rießbeck auf langen, mühsamen Reisen, die ihn stets in die eiskalten, unwirtlichen Gefilde des Nordens führen. So nahm er 2001 und 2005 als „Expetitionsmaler“ an Fahrten des Forschungsschiffes Polarstern in die Arktis und Antarktis teil. Skizzenbuch und gespeichertes sinnliches Naturerlebnis bilden nach der Rückkehr die Grundlage für die Arbeit auf der Leinwand. Harmonisch fügen sich die farbenfrohen Behausungen, die ohne jeden Bezug zur Landschaft der Fantasie des Künstlers entsprungen sind, in die eisigen Welten ein.

Veranstaltung am 17. März 2017

Ausstellung | Eröffnung: 19:30 Uhr | Laufzeit bis 29. April 2017
Peter Angermann – Augenblicke
Peter Angermann – AugenblickeDas bewegte Künstlerleben Peter Angermanns begann 1966 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Wendland. Es folgten ein Studium bei Joseph Beuys, Lehraufträge und Professuren in Reykjavik, Kassel und Frankfurt. Zur Jahrtausendwende kehrte er in sein geliebtes Franken und an die Akademie in Nürnberg zurück, wo er bis 2010 eine Professur innehatte. Sein Werk  hat viele Facetten. Sein Malstil ist figurativ-surrealistisch, die Aussage seiner Bilder oft gesellschaftskritisch bis satirisch. Er selbst bezeichnet sich als Landschaftsmaler, der am liebsten  im Freien mit Öl malt. Die Stadt Nürnberg hat 2016 seine Arbeit mit der Verleihung des Preises für Kunst und Wissenschaft  gewürdigt.
Konzert | Beginn: 20:00 Uhr
Staatsphilharmonie Nürnberg – Ein Abend mit Heinrich Hartl
Staatsphilharmonie Nürnberg – Ein Abend mit Heinrich HartlSeit mehr als 20 Jahren ist Heinrich Hartl eine feste Größe in der Kulturszene Frankens. Seine  Kompositionen werden auf allen  Bühnen der Region durch namhafte Interpreten aufgeführt. Seine heimliche Liebe gilt der Begegnung von Musik und Literatur, der Vertonung von Gedichten. Ein Kostprobe davon erhalten die Besucher mit den „Songs für Sopran und Klavier nach Gedichten von Fitzgerald Kusz“, vorgetragen von Christine Ganslmayr. Der Schwerpunkt des Konzertes liegt aber bei Kompositionen für Streicher, aufgeführt vom Streichquartett der Staatsphilharmonie Nürnberg. – Zu diesem Abend laden die Veranstalter von „Musik in Scheune und Kapelle“ der Gemeinde Rückersdorf und „Kunst & Kultur am Dachsberg“ gemeinsam ein.