Herzliche Einladung zum Sommerfest auf dem Dachsberg am 1. Juli

Herzliche Einladung zum Sommerfest auf dem Dachsberg am 1. Juli Am Samstag, 1. Juli 2017, feiert das Blindeninstitut Rückersdorf von 12:00 bis 16:00 Uhr sein beliebtes Sommerfest. Ein buntes Programm mit vielen Stationen und Aktionen erwartet die Gäste. Die Schülerband des Blindeninstituts Rückersdorf „STUDIO D“ sowie die Rockformation „Blind Devilz“ werden für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Mehr lesen »

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg Die Schule am Dachsberg bietet den Eltern schulpflichtiger Kinder in diesem jahr an, ihr Kind an folgenden Terminen für die Schule anzumelden. Gleiches gilt für die Anmeldungen in unserer SVE.
Desweiteren... Mehr lesen »

Kunst und Kultur am Dachsberg

Aktuell

Ausstellung | Laufzeit bis 28. August 2017
Ottmar Hörl – Skulptur
Ottmar Hörl – SkulpturWelches Bild haben wir von der Welt? Was sehen wir? Warum schauen wir weg? Wie entsteht Vorstellungskraft überhaupt? Bleibt unser Blick letztlich doch nur fragmentarisch, verschlossen für das große Ganze in all seiner Komplexität? So wie mit dem Schließen der Augen Blindheit nicht einmal annähernd nachzuempfinden ist? Ottmar Hörl bringt vielfältige, komplexe Thematiken auf den Punkt und lädt uns ein, über Wahrnehmungsmechanismen und Weltanschauung im 21. Jahrhundert neu nachzudenken. Weltweit bekannt wurde er durch radikale, avantgardistische Werkkonzepte sowie Großprojekte mit seriellen Skuplturen. Er gilt als visionärer Stratege einer neuen öffentlichen Kunst. Seit 1999 lehrt er an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg und leitet sie seit 2005 als Präsident.    

Veranstaltung am 13. Oktober 2017

Konzert | Beginn: 19:30 Uhr
Kleine Dada-Soirée mit Florian Kaplick – Rezitation, Klavier, Aktion
Kleine Dada-Soirée mit Florian Kaplick – Rezitation, Klavier, AktionKunst? Konzert? Kabaret? Performance? Parade? Provokation? All das, noch mehr und das Gegenteil! Denn wie sagten schon die Dadaisten: Wer gegen Dada ist, ist Dadaist! Ein Abend zum Lauschen, zum Lachen, zum Staunen, zum Denken, zum Amüsieren, zum Wundern ... Serviert wird etwas Ausgekochtes, gar nicht Gares, angestiftet vor 100 Jahren in der Zürcher Galerie Dada und fortgesponnen bis heute. Von Hugo Balls Karawane bis zu Hindemiths Ragtime, von Tristan Tzaras Simultangedicht bis zu Erik Saties Parade und vom Einwortgedicht Ernst Jandls bis zur ausgewachsenen Ursonate Kurt Schwitters bleibt nichts ausgespart.