Inklusive Führungen durch die Ausstellung von Peter Angermann

Inklusive Führungen durch die Ausstellung von Peter Angermann 20. März 2017 - Zur Ausstellung von Peter Angermann finden am Samstag, 25. März, und am Sonntag 9. April 2017, jeweils um 14 Uhr inklusive Führungen statt. Für eine Auswahl der humorvollen und farbenfrohen Ölgemälde wurden Tastkopien angefertigt, die auch blinden Besuchern die Möglichkeit bieten, sich eine eigene Vorstellung von den Bildinhalten zu verschaffen.

Zur Führung sind blinde und sehbehinderte, aber auch sehende Kunstfreunde herzlich eingeladen. Teilnehmer bezahlen 5 € Eintritt, Begleitpersonen sind frei.
Es wird um Anmeldung mit Angabe des gewünschten Termins gebeten unter rudi.lacher@blindeninstitut.de
Mehr lesen »

Tag der offenen Tür – Das Blindeninstitut Rückersdorf als Arbeitgeber

Tag der offenen Tür  – Das Blindeninstitut Rückersdorf als Arbeitgeber 11. März 2017 - Das Blindeninstitut Rückersdorf präsentierte sich mit seinen vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten als Arbeitgeber. Studierende, Schüler und sonstige Interessenten konnten die Einrichtung als bunten Ort zum Leben und Lernen kennenlernen und sich bei Mitarbeitenden über die unterschiedlichen Berufsfelder informieren. Mehr lesen »

Fröhliches Faschingstreiben auf dem Dachsberg

Fröhliches Faschingstreiben auf dem Dachsberg 06. März 2017 – Am Aschermittwoch ist zwar alles vorbei, aber zuvor ging es närrisch her in der Turnhalle des Blindeninstituts Rückersdorf. In tollen Kostümen, fantasievoll geschminkt und gestärkt mit leckeren Krapfen wurde ausgiebig und mit viel Spaß gefeiert. Mehr lesen »

Da seh‘ ich schwarz oder doch nicht? - Sehwoche ein voller Erfolg!

Da seh‘ ich schwarz oder doch nicht? - Sehwoche ein voller Erfolg! 14. Februar 2017 - Eine Woche lang, vom 06. bis 10. Februar, gab es unter der Federführung des Qualitätszirkels SEHEN am Blindeninstitut ganz besondere Angebote zur gezielten Sehförderung im Unterricht und Alltag. Die Woche war ein voller Erfolg!
Unter dem Motto „Blindi`s Tierleben" hat ein interdisziplinäres Team u.a. aus Förderlehrerinnen, Heil- und Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen und medizinischen Therapeuten neun Angebote für die Kinder und Jugendlichen auf dem Dachsberg erarbeitet. Neben der zusätzlichen Sehförderung bringt die Aktion viel Spaß für die Schülerinnen und Schüler und zukunftsgerichteten Austausch für das Fachpersonal. Lohn der aufwendigen Vorbereitung war die begeisterte Resonanz von allen Interessierten und Mitwirkenden. Mehr lesen »

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg

Schuleinschreibung und Anmeldung SVE - Schule am Dachsberg Die Schule am Dachsberg bietet den Eltern schulpflichtiger Kinder in diesem jahr an, ihr Kind an folgenden Terminen für die Schule anzumelden. Gleiches gilt für die Anmeldungen in unserer SVE.
Desweiteren... Mehr lesen »

Aktuell

Ausstellung | Laufzeit bis 29. April 2017
Peter Angermann – Augenblicke
Peter Angermann – AugenblickeDas bewegte Künstlerleben Peter Angermanns begann 1966 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Wendland. Es folgten ein Studium bei Joseph Beuys, Lehraufträge und Professuren in Reykjavik, Kassel und Frankfurt. Zur Jahrtausendwende kehrte er in sein geliebtes Franken und an die Akademie in Nürnberg zurück, wo er bis 2010 eine Professur innehatte. Sein Werk  hat viele Facetten. Sein Malstil ist figurativ-surrealistisch, die Aussage seiner Bilder oft gesellschaftskritisch bis satirisch. Er selbst bezeichnet sich als Landschaftsmaler, der am liebsten  im Freien mit Öl malt. Die Stadt Nürnberg hat 2016 seine Arbeit mit der Verleihung des Preises für Kunst und Wissenschaft  gewürdigt.

Veranstaltung am 05. Mai 2017

Ausstellung | Eröffnung: 19:30 Uhr | Laufzeit bis 16. Juni 2017
Kunst hoch vier – Rudolf Haering, Holzskulpturen | Harald Kienle, Skulpturen | Kristin Kümmerle, Keramik | Wolfgang Walter, Materialbilder
Kunst hoch vier – Rudolf Haering, Holzskulpturen | Harald Kienle, Skulpturen | Kristin Kümmerle, Keramik | Wolfgang Walter, Materialbilder „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile". Dieses Zitat von Aristoteles beschreibt treffend das Vorhaben der vier Künstler, gemeinsam  auf dem Dachsberg auszustellen. Exponate, die auf den ersten Blick hinsichtlich Material, Form und Stil nur wenig gemeinsam haben, werden zu einer ausdrucksvollen und spannungsreichen Werkschau zusammengefügt. Rudolf Haering und Harald Kienle bearbeiten beide für ihre Skulpturen Holz und kommen dabei zu  höchst unterschiedlichen Ergebnissen. Kristin Kümmerle verleiht den eigenwilligen Keramikobjekten aus ihrer Serie Speicherorgane eine Leichtigkeit, hinter der man den Werkstoff Ton kaum vermuten würde. Die Materialbilder von Wolfgang Walter entstehen ohne Bezug auf alles Gegenständliche, sie sind eine Einladung zur Meditation.
Konzert | Beginn: 20:00 Uhr
Kaori Kamada & Marianna Bednarska – Marimba solo – Preisträgerkonzert in Kooperation mit dem Marimba Festiva e.V.
Kaori Kamada & Marianna Bednarska – Marimba solo – Preisträgerkonzert  in Kooperation mit dem Marimba Festiva e.V.Preisträger des internationalen Marimbawettbewerbs waren schon mehrfach zu Gast auf dem Dachsberg. 44 Teilnehmer aus 11 Ländern stellten sich im April 2016 in Bamberg einer hochrangig besetzten Jury und bewarben sich um die begehrte Trophäe. Mit Marianna Bednarska aus Polen und Kaori Kamada aus Japan kommen zwei hoffnungsvolle Talente nach Rückersdorf, die erst am Anfang ihrer musikalischen Karriere stehen. Beide studieren an Musikhochschulen in Deutschland und haben neben den Preisen beim Wettbewerb in Bamberg, weitere nationale und internationale Auszeichnungen erhalten. Zur Aufführung kommen klassische und zeitgenössische Kompositionen für  Marimbaphon.