Sie haben Lust, etwas von Ihrer Zeit zu ver­schen­ken? Sie möch­ten selbst und di­rekt hel­fen? Sie sind in­ter­es­siert an per­sön­li­cher Be­geg­nung?
Dann laden wir Sie ein, sich eh­ren­amt­lich im Blindeninstitut Würzburg zu en­ga­gie­ren!

Aufgaben

Wir suchen freiwillige Helferinnen und Helfer zur Unterstützung unserer blinden oder sehbehinderten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die oft auch weitere Behinderungen haben.
Der Einsatz kann beispielsweise bedeuten, eine Schulklassen oder Gruppe mit meist fünf bis sechs Jugendlichen beim Nutzen der Angebote auf dem Gelände (wie Snoezelen-Entspannungs­raum, Sinnesgarten, Rollstuhltanz, Schwimmbad) oder bei kleineren Ausflügen zu unterstützen.
Außerdem suchen wir Helfer bei der Freizeitgestaltung unserer blinden oder sehbehinderten erwachsenen Bewohner: etwa bei der Begleitung zum Beispiel beim Einkaufen oder Stadtbummel, beim Englischkurs, beim Schwimmen oder einfach nur beim gemeinsamen Spazierengehen.

Voraussetzungen

Sie sollten kontaktfreudig sein und Spaß am Umgang mit Leuten haben. Außerdem haben Sie Verständnis für die besonderen Bedürfnisse unserer Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen und die Herausforderungen, die ihre Beeinträchtigungen mit sich bringen.

Rahmenbedingungen

Wenn Sie Interesse haben, möchten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch kennen lernen. Wir bieten einen festen Ansprechpartner im jeweiligen Einsatzbereich, Gelegenheit zum Austausch über Erfahrungen und Erlebnisse sowie die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen.
Der zeitliche Rahmen wird durch die Aufgabe und Ihre Zeit bestimmt. In der Regel einmal wöchentlich circa ein bis zwei Stunden. Wer sich in der Blin­den­in­sti­tuts­stif­tung eh­ren­amt­lich en­ga­giert, ist selbst­ver­ständ­lich im Rah­men sei­nes Eh­ren­am­tes un­ent­gelt­lich ver­si­chert (Unfall, Haftpflicht). Eine Aufwandsentschädigung für die Tätigkeit gibt es nicht.