Freiwilligendienste

Freiwilligendienste bieten wir im Wohnen (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) und in der Schule an. Als Teilnehmer an einem Freiwilligen Sozialen Jahr unterstützen Sie unter Anleitung einer Fachkraft die Mitarbeiter bei der Durchführung vereinbarter Förder- und Beschäftigungspläne bzw. erhalten Eindrücke in die methodisch-didaktische Gestaltung  von Lernsituationen.  Zu den weiteren Tätigkeiten zählen pflegerische, pädagogische, hauswirtschaftliche und organisatorische Aufgaben unter Anleitung. Bitte suchen Sie den Kontakt zur Verwaltung Tel.-Nr.: 03683/643-0 oder E-Mail: bewerbung-thueringen@blindeninstitut.de.

Praktika

Um das Arbeiten mit und für Menschen mit Sehbehinderung/Blindheit und weiteren Einschränken kennenzulernen, bietet das Blindeninstitut Thüringen Praktika in verschiedenen Bereichen an:

Übersicht

Praktikum in der Bentheim - Schule

Die Bentheim – Schule des Blindeninstituts Thüringen bietet zahlreiche Möglichkeiten, Praktika zu absolvieren und unterstützt auch Anfragen bezüglich Hospitationen. Ein Praktikum kann im Rahmen der verschiedenen schulischen Ausbildungen und im Rahmen von berufsbildenden Ausbildungen in den verschiedenen Ausbildungsrichtungen im Schulbereich absolviert werden.

Als Praktikumsstelle ist unsere Förderschule insbesondere von regionalen Bildungsträgern anerkannt, aber auch zu Fachschulen, Hochschulen, Universitäten und weiteren Ausbildungsstätten pflegen wir über das Bereitstellen von Praktikumsplätzen und Hospitationsmöglichkeiten seit vielen Jahren einen guten Kontakt.

Praktika und Hospitationen sind möglich
  • im Rahmen der schulischen Ausbildung (Schülerpraktika der Regelschule und des Gymnasiums)
  • im Rahmen des Bildungsganges Sozialassistentin
  • im Rahmen der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin, Heilpädagogin, Heilerziehungspflegerin
  • im Rahmen verschiedener Studiengänge wie Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Lehramtsstudiengänge
  • im Rahmen des kollegialen Austausches mit Pädagoginnen anderer Schulen und Bildungseinrichtungen
  • im Rahmen der Nachqualifizierung zur Sonderpädagogischen Fachkraft
  • als Lehramtsanwärterin
  • als freiwilliges Orientierungspraktikum
Allen Praktikantinnen wird eine pädagogische Fachkraft als Mentor zur Seite gestellt, die die Anleitung der Praktikantin übernimmt, sie bei der Umsetzung ihres Praktikumsauftrages unterstützt und als direkter Ansprechpartner agiert.

Für alle weiter Fragen während des Praktikums zur Bentheim – Schule, zur geschichtlichen Entwicklung und konzeptionellen Ausrichtungen der Blindeninstitutsstiftung und des Blindeninstituts Thüringen, zur Struktur der Einrichtung, zu Fortbildungsmöglichkeiten und vielem mehr, steht Conni Eff als Förderschullehrerin und Praktikumsbetreuerin der Bentheim – Schule als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum im Schulbereich des Blindeninstitutes haben, wenden Sie sich bitte schriftlich oder per E-Mail an die Schulleitung Frau Katrin von Vogt, E-Mail katrin.vonvogt@blindeninstitut.de.

Praktikum im Bereich Wohnen

Im Blindeninstitut Thüringen gibt es einen Bereich Wohnen für Kinder und Jugendliche und einen Bereich Wohnen Erwachsene. Beide Bereiche bieten interessierten Bewerbern grundsätzlich die Möglichkeit ein Praktikum zu absolvieren und sind von zahlreichen Schulen, Universitäten und Ausbildungsstätten als Praktikumsstelle anerkannt. Insbesondere mit regionalen Bildungsträgern pflegt das Blindeninstitut Thüringen seit vielen Jahren regelmäßige Kontakte aus denen unterschiedliche Kooperationsvereinbarungen hervorgegangen sind.
 
Praktika sind beispielsweise möglich:
  • im Rahmen der der Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin, Heilpädagogin, Altenpflegerin, Heilerziehungspflegerin und Heilerziehungspflegerhelferin.
  • im Rahmen der Bildungsgänge Sozialassistentin und Kinderpflegerin.
  • während Deines Studiums der Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder Erziehungswissenschaften.
  • um sich durch ein freiwilliges Orientierungspraktikum einen Überblick über den Bereich Wohnangebote für Menschen mit Behinderung zu verschaffen.
Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung, dass es im Bereich Wohnen eine Mindestpraktikumsdauer von 6 Wochen gibt. Zudem sollten Sie dazu bereit sein, Ihr Praktikum im Tagesschichtdienst und zum Teil am Wochenende zu absolvieren.

Allen Praktikantinnen wird eine pädagogische Fachkraft als Mentor zur Seite gestellt, die die Anleitung der Praktikantin übernimmt, sie bei der Umsetzung ihres Praktikumsauftrages unterstützt und als direkter Ansprechpartner agiert.

Wenn Sie Interesse an einem Praktikum bei uns haben,  wenden Sie sich bitte schriftlich oder per E-Mail an die jeweilige Bereichsleitung.
 

Block-Praktikum im Bereich Hauswirtschaft

Die Bewohner und Schüler des Blindeninstitutes haben einen speziellen Bedarf an hauswirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Die Abteilung ist daher ein wichtiger Bestandteil des Wohn- und Lernumfeldes der Bewohner. Die Aufgaben des Bereiches liegen hauptsächlich in der Raum- und Wäschepflege. Auch die Versorgung mit Lebensmitteln, Reinigungs- und Pflegemitteln wird über die Hauswirtschaft organisiert.

Praktika werden von verschiedenen Maßnahmeträgern gefordert, gestützt und begleitet, z. B. im Rahmen einer:
  • Schulischen Ausbildung zur Hauswirtschaftlerin
  • Beruflichen Weiterbildung
  • Aktivierungsmaßnahme, Arbeits- und Berufsförderung
Was wir Ihnen bieten:
  • Einblick in hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • (Wieder-) Einstieg in das Berufsleben
  • Arbeit im Team
  • Kennenlernen hygienischer Standards und des Umgangs mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln
  • Erfahrungen mit gewerblichen Wäschereimaschinen
Ansprechpartner: Carmen Ernst, E-Mail carmen.ernst@blindeninstitut.de

Pädiatrie-Praktikum in der Praxis für Physiotherapie

In der Praxis für Physiotherapie des Blindeninstitutes Thüringen besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Physiotherapieausbildung ein Pädiatrie-Praktikum zu absolvieren. Dies umfasst in der Regel einen Zeitraum von ca. 6 Wochen. Eine langjährige  Kooperation  mit einzelnen Fachschulen besteht bereits. Weitere Praktika mit neuen Partnern bieten wir gern an.

Schwerpunkt des Praktikums bildet die krankengymnastische Behandlung schwerstmehrfach behinderter Kinder und Jugendlicher. Praktikantinnen können sich vertraut machen mit verschiedenen Formen der Cerebralparese und lernen Kinder mit Entwicklungsbehinderungen kennen. Ein wesentlicher Aspekt innerhalb des Praktikums liegt auch in der Berücksichtigung von Wahrnehmungsstörungen. Daneben können wir im Zusammenhang mit der Komplexität der Behinderungen Kenntnisse in der Atemtherapie und in der sensomotorischen Förderung vermitteln.

Anleitung erfahren die Praktikantinnen durch langjährig tätige Physiotherapeutinnen mit Qualifikation in Bobath-Therapie, Vojta- Therapie, Manueller Therapie und Psychomotorik.

Bei Interesse an einem diesbezüglichen Praktikum können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen. Entweder über die Verwaltung Tel.-Nr.: 03683/643-0 oder E-Mail: bewerbung-thueringen@blindeninstitut.de oder direkt bei Frau Sabine Weniger (fachliche Leiterin der Praxis für Physiotherapie), E-Mail: sabine.weniger@blindeninstitut.de.

Pädiatrie-Praktikum in der Praxis für Ergotherapie

Im Blindeninstitut Thüringen besteht die Möglichkeit in der „Praxis für Ergotherapie“ im Rahmen der Ergotherapie-Ausbildung ein Praktikum im Fachbereich „Pädiatrie“ zu absolvieren. In der Regel umfasst ein Praktikum 8-12 Wochen und wird in Kooperation mit einzelnen Fachschulen vereinbart.

Im Praktikum liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung schwerstmehrfach behinderter Kinder und Jugendlicher mit verschiedenen Formen der Cerebralparese, Entwicklungsverzögerungen und Entwicklungsbehinderungen sowie mit Wahrnehmungsstörungen. Ebenso können sich Praktikantinnen vertraut machen mit jungen Menschen mit verschiedenen motorischen und kognitiven Einschränkungen sowie Verhaltensauffälligkeiten.

Die Komplexität der Behandlung ermöglicht einen breitgefächerten Kenntniserwerb z. B. in den Bereichen der sensomotorischen Förderung, Erlernen von Mobilisationstechniken sowie Kenntnisse der basalen Stimulation.

Die Anleitung des Praktikums erfolgt durch eine ausgebildete Ergotherapeutin mit diversen Aus- und Weiterbildungen.
 
Bei Interesse an einem Praktikum können Sie sich gerne an die Verwaltung Tel.-Nr.: 03683/643-0 oder E-Mail: bewerbung-thueringen@blindeninstitut.de oder direkt an Frau Daniela Kawald (Fachliche Leitung der Praxis für Ergotherapie), E-Mail: daniela.kawald@blindeninstitut.de wenden.