Behandlungspflege fördert körperliches Wohlbefinden

Menschen mit schwerer Mehrfachbehinderung bedürfen häufig einer umfassenden pflegerischen Unterstützung. Ihre Lebensqualität ist sehr eng mit körperlichem Wohlbefinden verbunden. Aber auch Aktivität, Lebensmut und Freude sind bei Menschen mit Mehrfachbehinderung verknüpft mit gelingender Pflege und Behandlung.

Alle Mitarbeiterinnen des Blindeninstitutes Thüringen haben viel Erfahrung in der allgemeinen Grundpflege. Eine ganz individuelle Zuwendung in der Pflege ist uns besonders wichtig. Daneben können wir umfangreich fachlich qualifizierte medizinische Behandlungspflege anbieten.

Im Bereich Wohnen steht in jeder Wohngruppe examiniertes Krankenpflegepersonal im Tag- und Nachtdienst zur Verfügung, welches eng mit der Ärztin Dipl. Med. Verona Mau zusammen arbeitet. Pflegemaßnahmen wie das Handling verschiedener Ernährungssonden, Atmungsunterstützung, die besondere Anforderung bei Positionierung und Mobilisation oder Notfallmaßnahmen bei Epilepsie sind Alltag im Bereich Wohnen.

Wichtige interne Beratungsfunktion

Wir unterstützen die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Pflegehilfskräfte in der täglichen Begleitung unserer Bewohner und Schüler. Alle Mitarbeiterinnen haben Zugriff auf die aktuellen Pflegerichtlinien. Zusätzlich stehen den Mitarbeiterinnen spezielle Fachdienste / Pflegeexpertinnen für besondere Fragen zur Verfügung.

Eine beratende Pflegefachkraft mit spezifischer Qualifikation kooperiert eng mit der Institutsleitung. Sie sichert die Qualität der Pflege nach aktuellem wissenschaftlichen Stand und organisiert das Team der Pflegefachkräfte.

Da das Thema „Gesundheit und Pflege“ für Angehörige / gesetzliche Betreuer eine große Bedeutung hat, ist uns ein enger Kontakt zu ihnen besonderes Anliegen. So können wir die ganz individuellen Wünsche und Anforderungen aufgreifen oder auch Angehörige zu Pflegefragen beraten und schulen.