Physiotherapie stärkt den Aktionsradius

Seit der Gründung des Blindeninstitutes Thüringen ist die Physiotherapie ein wesentlicher Bestandteil in der ganzheitlichen Förderung blinder mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener.

Ein junges Mädchen im Rollstuhl kräftigt ihre Beinmuskeln an einem speziellen Fahrrad Heimtrainer

Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Erweiterung und der Erhalt der Bewegungsmöglichkeiten der betreuten Menschen. Die Physiotherapie unterstützt Atmung, Kreislauf und Vitalfunktionen, fördert Motorik und Sensomotorik. Wir wenden bevorzugt physiotherapeutische Methoden auf neurophysiologischer Grundlage, zum Beispiel nach Bobath, an. Kenntnisse der Zusammenhänge von Blindheit / Sehbehinderung mit motorischer Entwicklung bereichern ebenso die therapeutische Arbeit wie umfangreiches Wissen in der Hilfsmittelversorgung.

Ein kleines Mädchen hebt mit ihrem Fuß ein buntes Tuch von einer Gymnastikmatte auf

Das therapeutische Konzept beinhaltet neben der individuellen Behandlung auch die interdisziplinäre Vernetzung zwischen den pädagogischen Fachkräften in der Schule als auch mit den Mitarbeiterinnen des Bereichs Wohnen. Dabei steht die Anleitung zum täglichen Handling im Vordergrund, aber auch der Umgang mit Lagerungs- und Mobilitätshilfen.

Erfahrenes Praxisteam

Unser Praxisteam besteht aus 4 Physiotherapeutinnen und verfügt über langjährige Erfahrung in der Therapie von Kindern mit Entwicklungsverzögerung oder Bewegungsstörungen. Auch Erwachsene mit neurologischen Krankheitsbildern profitieren von unserem Therapieangebot.
Eine enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachärzten und sozialpädiatrischen Zentren hilft uns die therapeutische Arbeit fachlich fit und individuell zu gestalten.

Physiotherapeutischen Angebote:
 

  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage, zum Beispiel PNF, Bobath und Vojta
  • Psychomotorik
  • Allgemeine Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie
  • Reflektorische Atemtherapie
  • Atemtherapie bei schweren chronischen Lungenerkrankungen
  • Massage, Schröpfen, Fango
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Kinesiologisches Taping
  • Hilfsmittelberatung

Die Praxis ist offen für ambulante Patienten aus der Region, hat eine Zulassung für alle Kassen, ist barrierefrei zu erreichen und bietet ausreichend Parkplätze.