Seite 22 - Einblicke - Das Blindeninstitut Rückersdorf

Einblicke in das Blindeninstitut Rückersdorf
22
Alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei uns haben indivi-
duelle Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten. Ihre besonderen gesund-
heitlichen Voraussetzungen erfordern eine medizinisch-therapeutische
Unterstützung als wichtige Ergänzung zur schulischen Bildung.
Speziell für Menschen mit Handicap ausgebildete, erfahrene Therapeu-
tinnen führen ergotherapeutische, logopädische und physiotherapeutische
Behandlungen nach ärztlicher Verordnung durch.
In der
Physiotherapie
stehen die Förderung der motorischen
­
Entwicklung, die Harmonisierung von Körperfunktionen und die
­
Stabilisierung des Gesundheitszustands im Vordergrund.
Ergotherapie
unterstützt die Entwicklung größtmöglicher ­
Selbständigkeit und Selbstwirksamkeit in den Bereichen Lernen,
­
Spielen, Kommunikation und Mobilität.
Logopädische Behandlung
fördert die Motorik und Wahrnehmung ­
im Gesichts- und Mundbereich und unterstützt beim Essen und ­
Trinken. Darüber hinaus bilden Sprachbehandlung und Versorgung ­
mit ­Kommunikationsmitteln wichtige Schwerpunkte.
Unsere medizinischen Therapeutinnen arbeiten mit allen weiteren
­
Bezugspersonen der Kinder zusammen. Sie beraten bei der Versorgung
mit Hilfsmitteln, leiten Eltern und Betreuungspersonen in bestimmten
Behandlungstechniken an und geben Tipps für den alltäglichen Umgang
mit dem Kind.
Pflege
Unsere beratende Pflegefachkraft begleitet
unsere Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern
und die Mitarbeiterinnen in allen pflege-
rischen Anliegen im Haus. Sie arbeitet mit
Ärzten, Kliniken und medizinischen Versor-
gungsfirmen zusammen und sorgt für die
hohe Qualität der pflegerischen Versorgung.
Medizinisch-therapeutische Abteilung