Steinmetz Einrichtungen spendet für medizinisches Spezialzentrum

Über eine Spende von Steinmetz Einrichtungen GmbH in Höhe von 1.500 Euro freut sich Dr. Anja Klafke vom Medizinischen Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB Würzburg) im Blindeninstitut. Ende Februar übergaben Firmeninhaber Horst Steinmetz und Fabian Steinmetz bei einem Besuch im MZEB einen Spendenscheck an die leitende Neurologin Dr. Klafke. Das Geld stammt aus der traditionellen Weihnachtspende des Würzburger Unternehmens für Büro- und Objekteinrichtung, das auch sehr viele Krankenhäuser und Praxen ausstattet. „Wir spenden schon seit ein paar Jahren für einen guten Zweck zu Weihnachten und unsere Kunden schätzen das gemeinsame soziale Engagement“, bekräftigt Horst Steinmetz bei der Spendenübergabe.
Von dem Geld wurden zwei spezielle Therapiesessel für die Behandlungsräume des medizinischen Spezialzentrums für erwachsene Menschen mit Behinderung angeschafft.

Spende - Sylvesterlauf in Estenfeld

Der alljährliche Silvesterlauf in Estenfeld bietet seit Jahren eine gute Gelegenheit sich selbst und anderen Gutes zu tun. Mit dem Jahreswechsel 2018/2019 erliefen 281 engagierte Freizeitsportler*innen zusammen mit weiteren Sponsoren rund 4100 Euro Spendengelder. Nach bewährtem Prinzip teilte der Veranstalter, der Sudoku-Club – ein Zusammenschluss aus 17 Estenfelder Familien – das Geld traditionell in zwei (fast) gleich große Teile für jeweils ein Projekt in der Region und eines in Entwicklungsländern auf.
So konnte sich Mitte Januar bei der Scheckübergabe Dr. Thomas Heckner, Institutsleiter des Blindeninstituts Würzburg Erwachsene, über eine Spende in Höhe von 2025 Euro freuen. Das Geld bildet den Grundstock für die Anschaffung einer therapeutischen Klangliege im Medizinischen Zentrum MZEB. Besonders geistig- und hörbehinderte Patienten können sich durch die wahrnehmbaren Schwingungen der Klang-Liege wesentlich besser auf die oft aufwendigen Untersuchungen einlassen. Die Klang-Liege wird von Menschen mit Behinderung in der Bentheim-Werkstatt des Blindeninstituts gefertigt - womit die Spende also gleich doppelt hilft.