Tag der offenen Tür am Samstag, 16. März 2019 – Herzlich Willkommen!

Tag der offenen Tür am Samstag, 16. März 2019 – Herzlich Willkommen! 11. Februar 2019 ̶ Sie suchen ein sinnstiftendes Betätigungsfeld? Das Blindeninstitut Rückersdorf hat einiges zu bieten! Informieren Sie sich am Tag der offenen Tür am Samstag, 16. März 2019, von 11:00 bis 15:00 Uhr über unsere Berufsfelder und erleben Sie uns vor Ort.
Mehr lesen »

Gemeinsam feiern: Fröhlicher Neujahrsempfang der Schule am Dachsberg

Gemeinsam feiern: Fröhlicher Neujahrsempfang der Schule am Dachsberg 22. Januar 2019 - Eva, Kevin, Sandro und Alina luden im Namen der Schülermitverwaltung (SMV) zum Neujahrsempfang und es wurde ein fröhliches Fest auf dem Dachsberg. Die musikalischen Darbietungen der Kinder­krippe Dachsbergmäuse, der Waldschule, des hauseigenen STUDIO D und einer Lehrkraft, die zugleich ausgebildeter Bariton ist, sorgten für beste Stimmung. Mehr lesen »

Vereine überreichen Spende – Erlös der Pflanzentauschbörse in Hersbruck für Kinder auf dem Dachsberg

Vereine überreichen Spende – Erlös der Pflanzentauschbörse in Hersbruck für Kinder auf dem Dachsberg 13. Juli 2018 – Die Kinder- und Jugendlichen auf dem Dachsberg dürfen sich über den Erlös der diesjährigen Pflanzentauschbörse in Hersbruck freuen. Eine Delegation aus Vereinsvertretern des BUND Naturschutz, des Obst- und Gartenbauvereins Hersbruck sowie der Solidarischen Landwirtschaft Vorderhaslach hat sich eigens auf den Weg gemacht, um die Erlöse im Blindeninstitut Rückersdorf an Institutsleiterin Mechthild Gahbler zu übergeben und die Einrichtung persönlich kennenzulernen. Mehr lesen »

Gelungenes Maifest – Anerkennung der Schule am Dachsberg als "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit Marek Mintál als Pate

Gelungenes Maifest  – Anerkennung der Schule am Dachsberg als "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit Marek Mintál als Pate 05. Mai 2018 – Bei schönstem Wetter und mit vielen Gästen feierte das Blindeninstitut Rückersdorf ein gelungenes Maifest. Offizieller Höhepunkt des Tages war die Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an die Schule am Dachsberg.

Die Patenschaft für unsere Schule hat der ehemalige Profifußballer des 1. FCN Marek Mintál übernommen. Er ließ es sich nicht nehmen und feierte zusammen mit den Schülerinnen und Schülern und allen Gästen.

Vielen Dank an ihn und allen Besucherinnen und Besuchern fürs Kommen und dafür, dass es so ein buntes, fröhliches Fest geworden ist.
Mehr lesen »

Was haben mexikanische Honigtomaten auf dem Dachsberg zu suchen?

Was haben mexikanische Honigtomaten auf dem Dachsberg zu suchen? 22. März 2018 – Die Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufenklasse 2 haben ausgesät. Ihr Startschuss für die Teilnahme des Blindeninstituts Rückersdorf an der Hersbrucker Pflanzentauschbörse am Samstag, 26. Mai 2018, ist gefallen. Zusammen mit ihren Lehrern und Betreuern leisten sie einen eigenen Beitrag zur Veranstaltung, deren Begünstigte die Kinder und Jugendlichen auf dem Dachsberg sein werden. Mehr lesen »

Kunst und Kultur am Dachsberg

Aktuell

Ausstellung | Laufzeit bis 15. März 2019
Limits floating : Malerei
Limits floating : MalereiPeter Angermann, von 2002 bis 2010 Professor an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, hat nicht nur mit seinen eigenen Arbeiten Zeichen gesetzt. In den acht Jahren Lehrtätigkeit hat er eine große Zahl Malerinnen und Maler aus dem In- und Ausland unterrichtet und ausgebildet, die die Kunstszene in der Region und darüber hinaus prägen. Drei von ihnen bestreiten die Ausstellung Limits Floating: Tessa Wolkersdorfer, in Nürnberg geboren, als freischaffende Künstlerin bundesweit in namhaften Galerien und Ausstellungen präsent, Changhee Nam aus Südkorea, seit 2004 in Deutschland, hat sein Atelier auf AEG, Johann Sturcz, geboren in Ungarn, Studium ab 2003 in Nürnberg, dann Düsseldorf, lebt und arbeitet in Amberg.

Veranstaltung am 22. März 2019

Ausstellung | Eröffnung: 19:30 Uhr | Laufzeit bis 24. Mai 2019
Dan Reeder : Bilder
Dan Reeder : Bilder Dan Reeder ist eine Ausnahmeerscheinung in vielerlei Hinsicht. Der 1954 in Lousiana geborene Pfarrerssohn studiert an der California State University Bildende Kunst und lernt dort seine deutsche Frau kennen. Er entschließt sich, mit ihr nach Nürnberg zu gehen. Das Gregor Samsa, die legendäre Künstlerkneipe in der Nordstadt, war seine Anlaufstelle. Seine Bilder haben längst seine Stammkneipe verlassen und hängen in internationalen Museen, wurden mit Kunstpreisen geehrt. Seine Bilder sind wie er, voller Humor und versteckter Ironie, manchmal auch hintergründig.
Konzert | Beginn: 20:00 Uhr
Dan und Peggy Reeder : Songs
Dan und Peggy Reeder : Songs1994 erhält Dan Reeder als Maler den Kunstförderpreis der Stadt Nürnberg. Mit dem Preisgeld kauft er Holz und Werkzeug und baut Gitarren und andere Musikinstrumente. Dieser radikale Umbruch ist der Start in seine zweite erfolgreiche Karriere als Musiker. Zu eigenen Texten komponiert er Songs, die tief in der amerikanischen Tradition von Folk und Blues verwurzelt sind. 2010 erhält er ein zweites Mal den Kunstförderpreis, diesmal für seine Musik.
Auf den Dachsberg kommt er zum zweiten Mal, wieder mit seiner Tochter Peggy. Sie schreibt über ihren Vater: „Musik macht er schon lange, doch das Rampenlicht meidet er. Darum sind Liveauftritte von Dan Reeder auch so selten. Glücklicherweise hat er eine Tochter, die ihm das meiste abnimmt. Sie moderiert mit ungezwungener Leichtigkeit und streut dabei Anekdoten ein. Zusammen spielen sie auf ihren Gitarren Originale vom Vater und Pop-Ohrwürmer aus Peggys Jugend. Eine abenteuerliche Kombination, die erstaunlich stimmig wirkt."