St. Martinszug

St. Martinszug 19.11.2019 - Am 11.11.2019 um 10 Uhr ging unser St. Martinzug über den Innenhof in einen Dunkelraum. Dort ließen die Kinder ihre Laternen richtig schön leuchten und tanzten zu ruhiger Musik einen Laternentanz. Inhaltlich stand in diesem Jahr das Lied „Ein bisschen so wie Martin, möchte ich gerne sein“ im Vordergrund. Es ging um Überlegungen, wie wir heute St. Martin nacheifern können, indem wir z.B. teilen, andere nicht verpetzten und für andere da sind. Mehr lesen »

Kunterbuntes Programm beim Kinder-Kultur-Tag

Kunterbuntes Programm beim Kinder-Kultur-Tag 15.07.2019 - Zum zweiten Mal beteiligte sich das Blindeninstitut Untermain am Sonntag, den 7. Juli an der jährlichen Großveranstaltung „Kinder-Kultur-Tag“ im schönen Nilkheimer Park in Aschaffenburg. Das bunte Programm dort wurde durch einzigartige Angebote bereichert, zu denen insgesamt um die hundert Kinder Schlange standen. Mehr lesen »

Die Freiwillige Feuerwehr Elsenfeld zu Gast im Blindeninstitut Untermain

Die Freiwillige Feuerwehr Elsenfeld zu Gast im Blindeninstitut Untermain 08.07.2019 - Viele leuchtende Kinderaugen gab es am Mittwoch 03.07.19 im Blindeninstitut in Elsenfeld. Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Elsenfeld kamen mit vielen verschiedenen Ausrüstungsgegenständen z.B. einem Rauchhaus, Atemschutzmasken und einer Wärmebildkamera in unsere Einrichtung und erklärten unseren Kindern auf unterschiedlichste Art und Weise, was die Arbeit der Feuerwehr beinhaltet. Mehr lesen »

Picknick auf dem Reiterhof

Picknick auf dem Reiterhof 04.07.2019 - Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – von dieser Reiterweisheit konnten sich die Kinder des Blindeninstituts Untermain und alle geladenen Gäste bei einem ganz besonderen Picknick am 02. Juli auf dem Reiterhof von Dr. Guido Steinel in Johannesberg überzeugen. Anlass der Feier war eine Spendenübergabe des Energieversorgers MainSpessart. Geschäftsführer Thomas Vollmuth brachte zur Feier einen Scheck über 500 Euro als Spende mit. Mehr lesen »

Die Schulband „Kunterbunt“ rockt

Die Schulband „Kunterbunt“ rockt 01.07.2019 - Der 28. Kahler Sandhasen-Rock fand am letzten Maiwochenende zum ersten Mal mit Beteiligung der neu gegründeten Schulband „Kunterbunt“ der Graf-zu-Bentheim-Schule Untermain statt. Insgesamt waren 40 verschiedene Gruppen beteiligt. Bei optimalem Open-Air-Wetter strömten insgesamt 3000 Fans ins Waldseebad Kahl, vom Kleinkind im Kinderwagen bis hin zu den Großeltern, und feierten ein fröhliches Fest. Mehr lesen »

Rekordprogramm bei der Projektwoche zum Jahresthema „Heimat“

Rekordprogramm bei der Projektwoche zum Jahresthema „Heimat“ 01.07.2019 - Die letzte Juniwoche wird am Blindeninstitut Untermain in Erinnerung bleiben, nicht nur wegen der Rekordhitze sondern vor allem wegen des rekordverdächtig gefüllten besonderen Programms im Rahmen einer Projektwoche. Von Montag bis Donnerstag konnten die Schülerinnen und Schüler unter einer Vielzahl und Vielfalt von Aktivitäten und Ausflügen passend zum Jahresthema „Heimat“ auswählen. Am Freitag wurden schließlich Fotos und Ergebnisse der Projektarbeit sowie „Deutschland-Lapbooks“ aus dem Fachunterricht der letzten Wochen präsentiert.
Mehr lesen »

Bunte Osterfeier am Untermain

Bunte Osterfeier am Untermain 16.04.2019 - Am Mittwoch vor den Ferien, dem 10. April, lud die Klasse 1 des Blindeninstituts Untermain alle Schüler*innen und Mitarbeitenden zu einer farbenfrohen Osterfeier ein. Den optischen Mittelpunkt des Festes bildete ein Osternest mit bunten Eiern, unzählig vielen Osterglockenblumen und bunten Tüchern. Nach der Begrüßung und einer musikalischen Einstimmung wurde die christliche Ostergeschichte kindgerecht erzählt und erklärt, dass es Ostern so viele Eier gibt, weil das Ei als christliches Symbol der Hoffnung und Auferstehung gesehen wird. Jedes Jahr bildet der Frühling diesen Neubeginn mit seinem Wachsen und Blühen ab. Und die bunten Farben des Frühlings zeugen von der erwachenden Natur. Mehr lesen »

Verkehrserziehung am Blindeninstitut Untermain

Verkehrserziehung am Blindeninstitut Untermain 09.04.2019 - Am 27.03.2019 war es endlich soweit, einige Kinder unserer Einrichtung wurden von zwei Polizisten zum Thema Verkehrserziehung besucht. Zuerst fand eine kleine Kennenlernrunde statt, hier wurden auch gleich einige Fotos mit den beiden Ordnungshütern geschossen. Dann ging es mit den Sicherheitsregeln weiter. Mehr lesen »

Ein Leuchten in der Dunkelheit

Ein Leuchten in der Dunkelheit 29.01.2019 - Mitten in der dunklen Jahreszeit wollten die Kinder der Klasse 5 am Untermain ihre Tagesstättenzeit durch ein Schwarzlicht-Theater-Projekt aufhellen und ein Leuchten in die Welt schicken. Im örtlichen Bastelladen besorgten einige der Kinder die benötigten Masken und Farben. Jedes Kind gestaltete seine eigene Maske selbst. Mehr lesen »

Ein Überraschungspaket unterm Weihnachtsbaum

Ein Überraschungspaket unterm Weihnachtsbaum 14.12.2018 - Eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung erhielt die Frühförderung Sehen des Blindeninstituts Untermain kurz vor den Festtagen. Die beiden Geschäftsführer der Firma StorTrec, Ronald May und Martin Hagmann übergaben einen Scheck mit einer Spende in Höhe von 4000,- € an Frühförderleiterin Maria Wiesner. „Statt Weihnachtsgeschenke zu verschicken, wollen wir, dass unsere Kunden sich mit uns darüber freuen, eine soziale Einrichtung wie die Frühförderung Sehen zu unterstützen“, sagte Hagmann bei der Scheckübergabe. Mehr lesen »

25 Jahre Frühförderung Sehen am Untermain

25 Jahre Frühförderung Sehen am Untermain 22.10.2018 - Mit einer Festveranstaltung beging die Frühförderung Sehen des Blindeninstituts Untermain am 17.10.2018 ihr 25-jähriges Jubiläum. Rund 100 Gäste, unter ihnen viele Frühförderfamilien, waren in das Bürgerzentrum Elsenfeld gekommen, um gemeinsam dieses Ereignis zu feiern. Unter den Gratulanten war auch Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, der schon vor 25 Jahren bei der Gründungsfeier der Frühförderung Sehen dabei war. Musikalisch begleitet und eröffnet wurde die Feier durch den 14-jährigen Janis Schott – ein ehemaliges Frühförderkind – der die Zuhörer durch sein virtuoses Spiel auf einem Marimbaphon beeindruckte und von seinem Bruder Justus (16 Jahre) auf dem Klavier begleitet wurde. Mehr lesen »

BR-Sternstunden in Elsenfeld

BR-Sternstunden in Elsenfeld 26.10.2017 - Film ab hieß es am Mittwochvormittag im Blindeninstitut Untermain in Elsenfeld. Ein Kamerateam des Bayerischen Fernsehens drehte in der Graf-zu-Bentheim Schule einen Beitrag für den Adventskalender von Sternstunden, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Im Mittelpunkt der Dreharbeiten stand der 10-jährige Justin, der das Team mitnahm, in seinen Alltag am Blindeninstitut Unteramain. Mehr lesen »

Klassenausflug nach Eisenbach zum „Alpaka Projekt“

Klassenausflug nach Eisenbach zum „Alpaka Projekt“ 28.07.2017 - Gegen Ende des Schuljahres stand in der Graf-zu-Bentheim-Schule eine besondere Exkursion auf dem Stundenplan: Die Gruppe 3 und die Gruppe 1 fuhren nach Eisenbach. Dort erwartete uns auf einem großen eingezäunten Gelände Stefan der Alpakazüchter.
Mehr lesen »