Der Elternbeirat der Graf-zu-Bentheim-Schule stellt sich vor

Liebe Eltern,
Schule und Bildung stehen vor neuen Herausforderungen. Der gesellschaftliche Wandel, unsere Informations- und Wissensgesellschaft erwartet Mobilität im Denken und lebenslanges Lernen, das Freisetzen neuer Ideen und Kreativität. Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass Erziehung und Bildung, die junge Menschen fit für die Zukunft machen soll, vielfältig miteinander verwoben sind und von Schule und Eltern in gemeinsamer Verantwortung getragen werden müssen.

Deshalb laden wir Eltern und Lehrerinnen dazu ein,

  • mit Phantasie und Courage neue Wege der Zusammenarbeit zu gehen.
  • pädagogische Initiativen ins Leben zu rufen.
  • Beispiele modellhafter Kooperation erfolgreich fortzuführen.
Mehr Info gewünscht? Rufen Sie uns an!

Unser Engagement und unsere Aktivitäten

Kinder trainieren Selbstverteidigung
Anfang 2018 organisierte der Elternbeirat einen Selbstverteidigungskurs für besondere Kinder: Aktion Kopf hoch. Zehn Samstage lang wurden acht Kinder im Dragon Gym in Würzburg mit den unterschiedlichsten Selbstverteidigungstechniken vertraut gemacht. Alle Schüler haben die Prüfung am Schluss mit hervorragenden Leistungen bestanden und wurden mit Urkunden und Pokalen ausgezeichnet.
Stand des Elternbeirats mit Glücksrad
Tage der offenen Tür im Juni 2018 auf dem Gelände der Graf-zu-Bentheim-Schule. Auf dem Foto: Unser Stand mit Kaffee und Kuchen und dem sehr beliebten Glücksrad. Im Vorfeld konnten durch den Elternbeirat für das Glücksrad sehr viele Spenden eingesammelt werden, darunter auch großzügige Geldspenden. Zum Beispiel 1.000 € von der Firma „ERT“ und 300€ von „Neue Apotheke Lengfeld“.
Die Firma ERT und die neue Apotheke Lengfeld überreichen dem Elternbeirat einen SpendenscheckEin Mann hält zwei große Handpuppen
Durch diese Geldspenden war es dem Elternbeirat möglich am Elternsamstag im Oktober - nach der Elternbeiratswahl - die OGS (offene Ganztagsschule) mit neuen Spielsachen und einem modernen CD Player auszustatten. Außerdem konnten wir durch Anregung von Herrn Schuler für den Therapieraum neue Folkmanis-Puppen kaufen.
Ein mit einem gelben Regenmantel und Hut verkleideter Mann hält einen großen Fisch in beiden Händen vor sich
Unsere nächste Aktion, die durch die Spenden möglich wurde, war der Besuch von Zauberer ZaPPaloTT im November 2018 in der Schulaula. Viele große und kleine Zuschauer aus den Bergklassen und dem Schulgebäude haben sich mit großer Begeisterung verzaubern lassen.

An folgenden Themen arbeiten wir gerade:
  • Elternsamstage und Brückentage
  • Personalengpässe
  • Arbeitskreis Elternarbeit
  • Einrichtung und Ausbildung einer Schulsanitätergruppe
  • Einrichtung eines Elternstammtisches
Der Elternbeirat sammelt auch gerne Ideen und Vorschläge von Eltern oder Verwandten und Freunden, die für Klassen oder kleine Gruppen interessante Ausflüge oder Einblicke bieten können. Zum Beispiel kommen uns verschiedene Handwerksberufe in den Sinn, Tiere, Einblicke in Firmen, oder auch einfach in andere Abteilungen auf dem Gelände des Blindeninstituts.
Erreichbarkeit für Probleme, Anregungen oder Fragen: elternbeirat-wbg@blindeninstitut.de
 

Spendenkonto des Elternbeirats

Gegen Spendenquittung, vom Finanzamt anerkannt, können Sie uns helfen, Projekte für die Kinder im Blindeninstitut zu realisieren. Das Konto des Elternbeirats der Graf-zu-Bentheim-Schule ist bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg, Kontoinhaber: Blindeninstitutsstiftung
BIC: BYLADEM1SWU
IBAN: DE61 7905 0000 0000 2461 99
Verwendungszweck (bitte immer angeben): Elternbeirat Graf-zu-Bentheim-Schule

Elternbriefe

Elternbriefe werden im Oktober, April und Juni gesendet.

Projekte und Spenden

Wir haben für folgende Projekte gespendet:

  • eine neue Schaukel im mittleren Bereich
  • eine Klangliege für die Therapie-Abteilung

Termine

- derzeit keine aktuellen Termine