Jahresbericht des Blindeninstituts Regensburg 2017
Previous Page  12 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 64 Next Page
Page Background

10

Kurzbericht aus der Frühförderung

Das Team der Frühförderung des Blindeninstituts

Regensburg besteht seit diesem Schuljahr aus 16 Mit-

arbeiterinnen und betreut ca. 120 Familien im Bereich

Oberpfalz / Niederbayern. Wir begrüßen außerdem 3

neue Kolleginnen, Julia, Petra und Eva-Maria.

Susanna Bartenschlager,

Leitung FF

Gemeinsamer Singkreis in der SVE

„1,2,3,4…“ wird eingezählt und schon geht‘s los, das

gemeinsame Singen der beiden SVE-Gruppen mit un-

serer Gitarristin, der Sonderschullehrerin Doris Prösl.

Die fröhlichen Lieder animieren die Kinder zum rhyth­

mischen Mitbewegen, Klatschen, Lautieren oder sie

zaubern ihnen einfach nur ein Lächeln aufs Gesicht.

Anfangs waren manche Kinder etwas skeptisch, viel-

leicht sogar ein bisschen ängstlich. Das ist aber längst

vergessen. Inzwischen kennen sie den Ablauf und die

einzelnen Lieder.

Es gibt sogar Liedwünsche oder den Wunsch, ein Lied

ganz schnell, ganz langsam oder ganz laut zu singen.

Sogar eine eigene CD ist dabei entstanden und die

kann in den Ferien Zuhause rauf und runter gehört

werden, bis es wieder heißt: „1,2,3,4…!“

Beatrix Eifler

, HPF