Jahresbericht des Blindeninstituts Regensburg 2017
Previous Page  45 / 64 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 45 / 64 Next Page
Page Background

43

Die Firmung beginnt mit einem Eröffnungsgebet und

der Erneuerung des Taufversprechens durch die

Firmlinge. Bevor der Weihbischof die Hände über den

Firmlingen ausbreitet und betet, um die Herabkunft

des Heiligen Geistes und die Vermittlung der Gaben

des Heiligen Geistes zu bitten, bereitet Dr. Josef Graf

die Firmlinge auf die Zeremonie vor. Fest und klar,

aber genauso herzlich ist seine Stimme, als er be-

schreibt, wie er gleich vorgehen wird. Er spricht lang-

sam. „Ich werde Euch gleich die rechte Hand auf den

Kopf legen und euch mit Chrisam, einem vom Bischof

geweihten Salböl, ein Kreuz auf die Stirn zeichnen und

dazu sagen: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den

Heiligen Geist.“ Und so geschieht es. Nicht jedes der

Kinder ist gleich geduldig und vertrauensvoll.

Vielleicht ist es ja die stattliche, große Erscheinung

des Weihbischofs, der auch ohne seine Mitra in seiner

kamin-rot leuchtenden Robe eine sehr herrschaftliche

Erscheinung abgibt, die dem Ein- oder Anderem Res-

pekt einflößt. Am Ende aber verlassen alle Firmlinge,

Verwandte und Gäste die Kirche mit strahlenden Ge-

sichtern und treffen sich für Fotos und Glückwünsche

gemeinsam mit dem Weihbischof auf dem Vorplatz der

Kirche.

Ulrike Weimer,

ÖA

Riesige Auswahl an Büro- und Schulartikeln

Taschen und Rucksäcke aller Art

Top-Qualität und Markenartikel

Vielseitiges Printcenter

BÜRO

· SCHULE · PAPETERIE · LEDER · TRENDS

Der Fachmarkt

| Hermann-Geib-Str. 16 | 93053 Regensburg | Tel: 0941/78860-100

Fax: 0941/78860-160 | Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-20 Uhr, Sa 9-18 Uhr |

www.papier-liebl.de

entdecke die Vielfalt

EIN

EINKAUF

UND

ALLES

IST ERLEDIGT!

GRÖSSTE AUSWAHL

+ BESTER SERVICE

FÜR DIE SCHULE

Dein

LIEBL

ING!