Jahresbericht des Blindeninstituts Rückersdorf 2017
Previous Page  8 / 48 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 8 / 48 Next Page
Page Background

7

Nur einen Tag später folgten

die offizielle Scheckübergabe

der Vereine Streetbunnycrew

und Boom Rider aus einer

Biker- und Triker Sternfahrt

vom Sommer sowie die eines

großen Nürnberger Nutzfahr-

zeugherstellers mit dem Erlös

aus deren Familientag 2016.

Das Hoppolek steht seitdem

im Freizeitraum des Berufs-

schulstufengebäudes allen

Klassen und Gruppen zur

Verfügung.

Astrid Fladung

v.l.n.r. Beste Stimmung bei der offiziellen Scheckübergabe und Einweihung des Hoppolek auf dem Dachs-

berg. Mit dabei waren die Entwicklerin des Hoppolek und ihr Mann, die Spender, Vertreter der Leitung des

Blindeninstituts Rückersdorf und natürlich Jana, die das Hoppolek als erste ausprobieren durfte.

v.l.n.r. GMD Marcus Bosch, Heidi Braun − Orchestervorstand, Mechthild Gahbler, Institutsleitung Blinde-

ninstitut Rückersdorf, Prof. Dr. Martin Wilhelm vom Klinikum Nürnberg und Vorstand des Vereins „Hilfe für

Krebskranke e.V. Nürnberg“, der neben dem Blindeninstitut Rückersdorf aus den Erlösen des Benefizkonzerts

bedacht wurde.