Jahresbericht des Blindeninstituts Würzburg 2017
Previous Page  43 / 119 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 43 / 119 Next Page
Page Background

43

S 7 besucht S 21

Im Mai 2017 machten sich acht SchülerInnen der

Klasse S 7 zusammen mit Markus Held, Antje Ried-

mann und der Sportpraktikantin Birte auf den Weg

nach Stuttgart.

Die Jugendherberge „Stuttgart International“ ließ mit

toller Lage und moderner Ausstattung kaum Wünsche

offen. Noch am Anreisetag wurde die Innenstadt

bei der ungewöhnlichen Abend-Führung „Stuttgar-

ter Geister“ erkundet. Am Folgetag war Kreativität

gefragt: Im spannenden

Ritter Sport-Museum

wurden individuelle

Schoko-Kreationen im

originalen Format („Qua-

dratisch. Praktisch.

Gut.“) entworfen und

die benötigte Verpa-

ckung selbst designt.

Im Anschluss erfolgte

ein Streifzug durch die

deutsche Automobil-

Geschichte im beeindru-

ckenden Mercedes-Benz-Museum. Mit Audioguides

konnten alle Jugendlichen Informationen vom Oldti-

mer bis zum Silberpfeil selbstständig erarbeiten. Den

Abschluss des Tages bildete der gemeinsame Kinobe-

such von „Guardians of the Galaxy, Vol. 2“.

Der Mittwoch startete mit einer interaktiven City-

Rallye, bei der die Klasse in zwei Teams gegeneinan-

der spielte und mit Hilfe von iPads und Geocaching

Beobachtungs-, Such- und Rätselfragen lösen musste.

Nach einer kurzen Verschnaufpause mit Innenstadt-

Shopping genossen wir einen Blick ins Weltall im Carl-

Zeiss-Planetarium. Gratis war die Schnitzeljagd zum

Planetarium mitten durch das Herz von „Stuttgart 21“

… Ein hervorragendes Barbecue rundete den Tag ab.

Das letzte wortwörtliche Highlight gab es am Abrei-

setag: Die Auffahrt zum Fernsehturm ermöglichte eine

fantastische Rundumsicht aus 152,4 Metern Höhe über

die Schwaben-Metropole und das hügelige Umland.

Markus Held