Jahresbericht des Blindeninstituts Würzburg 2017
Previous Page  47 / 119 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 47 / 119 Next Page
Page Background

47

Eiskalt überrascht

„Eis für alle“ hieß es an einem Donnerstagvormittag

Anfang Juli im Blindeninstitut. Als der Eismann klin-

gelte, stürmten rund 100 Kinder in den Pausenhof und

strahlten mit der Sonne um die Wette. Drei Kisten Eis

mit Erdbeere, Schoko-Vanille oder Fruchteis vertilgten

die Schülerinnen und Schüler. Später fuhr der Eis-

wagen noch zum Projekttag der Schüler mit Mehr-

fachbeeinträchtigung ans andere Ende des Geländes,

damit die Schüler, die nicht in den Pausenhof kommen

konnten, die leckere Überraschung auch genießen

konnten.

Die tolle Aktion hatte sich das Team von Radio Chari-

vari ausgedacht. Bei angesagten 34 Grad Tagestem-

peratur hatte der Radiosender mit der Firma Bofrost

den eiskalten Deal eingefädelt. Bofrost spendete

einen ganzen Wagen voller Eis, um den sich die Hörer

rund um Würzburg bewerben konnten.

Mit einem Anruf im Funkhaus hatte Schulleiterin

Heike Sandrock es dann spontan geschafft, dass die

Graf-zu-Bentheim-Schule auf der Liste des Eiswagens

ganz oben stand. „Das haben sich hier alle Schülerin-

nen und Schüler wirklich verdient: nach drei Jahren

ohne Sporthalle, großen Pausenhof und den heißen

Wochen mit Schulumzug, Schuleinweihung und Tagen

der offenen Tür“, begründete die Rektorin und stieß

damit bei den Radiomachern auf offene Ohren.

Sabine Tracht