Zum Inhalt springen
Die Mitarbeitenden des Blindeninstituts feierten gemeinsam ihr Dienstjubiläum und kamen zu einem Gruppenfoto zusammen.

Das Blindeninstitut sagt Danke für den jahrelangen Einsatz seiner Mitarbeitenden

Auch in diesem Jahr feierte man im Blindeninstitut Rückersdorf erneut den jahrelangen Einsatz mehrerer Mitarbeitender anlässlich ihres Dienstjubiläums.

Weiter zum Schnellstartmenü

Das Blindeninstitut sagt Danke für den jahrelangen Einsatz seiner Mitarbeitenden

Die Mitarbeitenden des Blindeninstituts feierten gemeinsam ihr Dienstjubiläum und kamen zu einem Gruppenfoto zusammen.
Mehrere Mitarbeitende aus den einzelnen Ressorts feierten gemeinsam ihr langjähriges Dienstjubiläum.
Für das langjährige Engagement seiner Mitarbeitenden organisiert das Blindeninstitut Rückersdorf einmal im Jahr eine Feier anlässlich des Mitarbeiterjubiläums. Ausgezeichnet werden die Mitarbeitenden aus den einzelnen Ressorts, die bereits seit zehn, zwanzig, fünfundzwanzig, dreißig oder sogar fünfunddreißig Jahren im Institut beschäftigt sind. Bei diesem Anlass ist es dem Institutsleiter Daniel Boldt sowie den Ressortleitungen ein Anliegen, sich bei den einzelnen Jubilaren für deren Einsatz zu bedanken.

Auch in diesem Jahr wurde am 10. Juli auf der Festwiese des Instituts eine Feier für die vierundzwanzig geladenen Kolleginnen und Kollegen ausgerichtet. Bei mildem Wetter und einem umfangreichen Grillbuffet wurde jede*r der Jubilare von der zugehörigen Ressortleitung vorgestellt. Geteilt wurden die gesammelten Erfahrungen und die schönen Momente der jahrelangen Zusammenarbeit.

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Rückersdorf

Die Vorstände Theo Pleyer und Alexander Grünert der Manfred-und Anita-Thoß-Stiftung überreichen dem Institutsleiter Daniel Boldt  einen Spendenscheck über Zehntausend Euro.

Große Freude im Blindeninstitut Rückersdorf: Die Manfred-und Anita-Thoß-Stiftung spendet Zehntausend Euro

29.01.2024 Bereits mehrmals durfte sich das Blindeninstitut Rückersdorf über finanzielle Förderungen durch die Manfred-und Anita-Thoß-Stiftung freuen. Auch in diesem Jahr besuchten die Stiftungsvor-stände Theo Pleyer und Alexander Grünert erneut die Räumlichkeiten auf dem Dachsberg und überreichten Institutsleiter Daniel Boldt einen umfangreichen Spendenscheck über Zehntausend Euro. Weiterlesen

Die Vertreter der Hypovereinsbank überreichen dem Institutsleiter den Spendenscheck.

Die Arbeit des Blindeninstituts Rückersdorf wurde erneut durch Zuwendungen der Wehrfritz- und der Schnabl-Stiftung gefördert

08.01.2024 Erneut durfte sich das Blindeninstitut Rückersdorf über eine Spende der Irmgard und Georg Wehrfritz-Stiftung im Zusammenschluss mit der Ingeborg Schnabl-Stiftung in Höhe von insgesamt 9.000 Euro freuen. Das Geld wurde in die Anschaffung eines Spot-Vision-Screeners und in die Neuausstattung des Snoezelenraums investiert. Weiterlesen