Zum Inhalt springen

„Heute geht es nur um mich“ Eine Aktion für kleine und große Menschen mit Hörsehbehinderung/Taubblindheit

Weiter zum Schnellstartmenü

„Heute geht es nur um mich“

Eine Aktion für kleine und große Menschen mit Hörsehbehinderung/Taubblindheit

Den Europäischen Tag der Taubblinden am 22.Oktober nahm das Fachteam Kommunikation zum Anlass, zur Aktion „Heute geht es nur um mich“ in die Aula einzuladen.
Im Blindeninstitut Thüringen lernen und leben Menschen, die eine Hörsehbehinderung haben oder taubblind sind. Menschen mit einer doppelten Sinnesbehinderung haben eine besondere Lebenssituation, die eine ebenso besondere Aufmerksamkeit braucht. Diese Aufmerksamkeit sollten die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen täglich erfahren, aber anlässlich des Europäischen Tages der Taubblinden gab es einmal eine Aktion nur für sie.
Mit einer sehr individuell gestalteten Karte mit Metacom-Symbolen, einem Foto und taktilen Elementen wurde jeder der 12 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit Hörsehbehinderung/Taubblindheit persönlich eingeladen. Um auf Nummer sicher zu gehen, brachten Lucas und Lennox ihre Einladung gleich mal mit in die Aula.
Begrüßt wurden alle einzeln vor der Aula-Tür mit den Gebärden „Herzlich willkommen, schön, dass du da bist“ und einem tiefen warmen Klang. In der Aula warteten Wahrnehmungsspiele, Seh-Spaß, Bewegungserfahrungen und mehr. Für die Begleitungen gab es an den Stationen kleine Hinweise, was man hier tun kann. Knister‘ mal! Fühl‘ mal! Schau‘ mal! Schmeck‘ mal! Kling‘ mal!... man konnte aber auch einfach nichts machen, sich von der Stimmung treiben lassen, ins Gespräch gehen, lauschen.
Die Aktion war ruhiger als Veranstaltungen, die sonst in der Aula stattfinden und für unsere Menschen mit Hörsehbehinderung/Taubblind genau richtig. Zur Erinnerung an den Tag und zum drüber sprechen erhielt jeder am Ende noch einen kleinen Beutel mit einer Tasttafel. Und das nicht einfach so, denn die Namensschilder an den Beuteln waren mit dem Fingeralphabet dargestellt und die Begleitperson musste das passende Namensschild erst einmal finden.
Kathia Schmitt und Katrin von Vogt, Sonderpädagoginnen der Bentheim-Schule, Juliane Pallasch, Logopädin und Steffi Kallenbach vom Förderbereich bilden im Blindeninstitut Thüringen das Fachteam Kommunikation.
Mit der Aktion „Heute geht es nur um mich“ wollten wir die Menschen mit Hörsehbehinderung/Taubblindheit im Blindeninstitut Thüringen einmal ganz bewusst in den Focus bringen, einen Tag mit ausschließlich für sie passenden Angeboten bieten und die Zeit auch nutzen, um mit den Begleitpersonen über ihre Rolle als Kommunikationspartner und die Möglichkeiten der Kommunikationsmittel ins Gespräch zu kommen.
Schön war zu erleben, dass viele Teams mit dafür sorgten, dass es über die Aktion hinaus ein besonderer Tag für unsere Menschen mit doppelter Sinnesbehinderung wurde. Für das Fachteam Kommunikation Katrin von Vogt

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Thüringen

Fünf Schüler sitzen auf einer Holzbank vor einer Bretterwand und haben Spaß.

„Männertag"

03.05.2024 Bald ist „Vatertag“ oder auch „Männertag“ und der beste Anlass, dieses tolle Bild von unseren coolen Jungs zu zeigen! Leon, Ayrik, Paul, Yannik und Lukas sind Schüler der Bentheim-Schule. Weiterlesen

Vor einem Gartenhäuschen aus Holz arbeiten zwei Männer. Einer hebt mit einer Schaufel Rasen aus, der andere verlegt große Steinquader.

„Aus Grau mach Grün“

17.04.2024 Die Tagesschulkasse 2 der Bentheim-Schule hat sich mit einem kleinen Gartenprojekt an der Aktion des Fachverbandes Garten, Landschafts-und Sportplatzbau Hessen-Thüringen e. V. beteiligt und gewonnen! Damit wurde die „Grüne Laube“ neu begrünt. Weiterlesen