Zum Inhalt springen
Zwei Männer halten einen riesigen Spendenscheck. Darauf steht, dass Andreas Gross 1.500 Euro für das Blindeninstitut Würzburg spendet.

Vorzeitige Weihnachtsbescherung

Über eine vorweihnachtliche Bescherung in Höhe von 1.500 Euro für einen Snoezelen -Raum in Kitzingen durfte sich Institutsleiter Matthias Rüth freuen. Gespendet hat die stattliche Summe Andreas Gross, Geschäftsführer der Andreas Gross GmbH Analysen für Telekommunikation.

Weiter zum Schnellstartmenü

Vorweihnachtliche Bescherung

Zwei Männer halten einen riesigen Spendenscheck. Darauf steht, dass Andreas Gross 1.500 Euro für das Blindeninstitut Würzburg spendet.
Über eine vorweihnachtliche Bescherung in Höhe von 1.500 Euro durfte sich Institutsleiter Matthias Rüth (links im Bild) freuen. Gespendet hat die stattliche Summe Andreas Gross, Geschäftsführer der Andreas Gross GmbH Analysen für Telekommunikation, für einen besonderen Raum in unserer neuen Wohn- und Förderstätte in Kitzingen. Dort möchten wir unseren erwachsenen Menschen die Möglichkeit zum Snoezelen geben. In dem im September 2023 eröffneten Haus leben derzeit 12 Klient*innen mit schwerer Mehrfachbehinderung, bis zum September 2024 soll das Haus mit dann 24 Bewohner*innen voll belegt sein.

Spendenprojekt: Snoezelen-Raum

Blinde oder seh- und mehrfachbehinderte Menschen empfinden die Welt oft als Herausforderung. Vieles ist kompliziert, undurchschaubar und von Reizen überflutet.
Um zur Ruhe zu kommen brauchen unsere Klienten einen besonderen Ort als Freizeit- oder Therapieangebot: den Snoezelen-Raum. Einen solchen Raum wollen wir auch in unserem neuen Haus in Kitzingen anbieten.
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung, um Glücks- und Entspannungsmomente für Menschen mit komplexer Beeinträchtigung zu ermöglichen.

Ein junger Mann im Rollstuhl sitzt vor einem Leuchtvorhang mit kleinen Lichtern

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Würzbug

Drei Personen sitzen auf einem Podest und halten einen Spendenscheck in der Hand

Blaulichtparty - feiern für den guten Zweck

27.02.2024 Mit großer Freude nahm Institutsleiter Matthias Rüth beim Besuch der Veranstalter der Blaulichtparty, Ralph Küttenbaum, stellv. Finanzvorstand der GdP Bayern, und Sven Kristandt, stellv. Vorsitzender der KG Bepo Würzburg, 1.100 Euro Spende entgebgen. Weiterlesen

Ein großer mit verkleideten Menschen gefüllter Raum - in der Mitte stehen mehrere Personen hintereinander und bilden eine Menschenschlange.

Blindi Helau

14.02.2024 In diesem Jahr stand das närrische Treiben im Blindeninstitut unter dem Motto Stars in der Manege. Mit viel Musik, Tanz, Krapfen, Würstchen und Spaß ging es Anfang Februas ab 13.59 Uhr bunt und lustig in der Aula der Graf-zu-Bentheim-Schule zu. Weiterlesen