Zum Inhalt springen
Weiter zum Schnellstartmenü
Eine Mitarbeitende der Frühförderung macht gemeinsamen Übungen mit einem Jungen und dessen Mutter.

Die Frühförderung Sehen des Blindeninstituts Rückersdorf

Unsere überregionale sinnesspezifische Frühförderstelle Rückersdorf fördert Kinder mit Sehbehinderung oder Blindheit in Verbindung mit komplexen Behinderungen in ganz Mittelfranken sowie in angrenzenden Gebieten von Oberfranken, Unterfranken, Oberpfalz, Oberbayern und Schwaben. Die Frühförderung findet in der Regelwöchentlich mobil im Elternhaus oder der Kita statt.

Zusatzqualifikationen unserer Mitarbeiter*innen

Neben der Förderung der Sehentwicklung kommt der Beratung und Begleitung der Eltern in unserer Frühförderstelle eine zentrale Bedeutung zu. Die zusätzlichen Qualifikationen unserer Mitarbeiter*innen umfassen daher auch
  • Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)
  • Systemische Beratung und Familientherapie
  • Marte-Meo-Therapie

Spezifische Inhalte

  • Unterstützung bei der Teilhabegestaltung in verschiedenen Gruppenkonstellationen
  • Informationen zu den besonderen Entwicklungs- und Lernbedingungen sehbeeinträchtigter Kinder
  • Beratung über spezifische Kommunikationsformen und Interaktionsbedürfnisse bei Sehbeeinträchtigung
  • Förderung der Interaktion und Kommunikation mit den anderen Kindern
  • Beratung zu spezifischer Raumgestaltung, Spielmaterialien, Hilfsmittel, Fachliteratur
  • Sehentwicklungsspezifische Beratung und Abstimmung hinsichtlich der Förderziele und Entwicklung gemeinsamer Arbeitskonzepte
  • Sensibilisierung der pädagogischen Fachkräfte zur Lebenswelt von Kindern mit Sehbeeinträchtigung
  • Beratung der Eltern bezüglich der Teilhabemöglichkeiten
  • Einbezug und Zusammenarbeit mit ergänzenden Fachkräften
Eine Mitarbeitende der Frühförderung macht gemeinsame Übungen mit einem Jungen und dessen Mutter.

Unsere speziellen Angebote

Fachdienst für Kinder mit Sehbeeinträchtigung

Als ergänzendes Angebot bietet die Frühförderung Sehen bei Kindern, die bereits die Frühförderleistungen von uns erhalten und eine Kita besuchen, in der für sie eine integrative Maßnahme beantragt wurde, Fachdienst an. Diese Leistung beinhaltet eine andere Aufgabenstellung als die der Frühförderung und stellt eine mögliche Ergänzung dar.
Unser Fachdienst unterstützt und begleitet den Inklusionsprozess eines Kindes mit Blindheit/ Sehbehinderung in Kindertageseinrichtungen. Ein wesentliches Ziel ist die soziale Einbindung des Kindes in das Gruppengeschehen. In Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften wird die Kommunikations- und Interaktionsfähigkeit des sehbeeinträchtigten Kindes gefördert. Die Wahrnehmung der Individualität des einzelnen Kindes in der Gruppe und der selbstverständliche Umgang miteinander wird gestärkt.
Vertragspartner und Förderort für den Fachdienst ist die Kindertagesstätte (Kita).
Das Erarbeiten von Aufgaben, Zielen, methodischem Vorgehen und die pädagogischen Interventionen des Fachdienstes erfolgen – in enger Absprache mit der Gruppenleitung – vorrangig in Kleingruppen bzw. in der Gesamtgruppe. Hierbei stellt die systematische Beobachtung des Kindes in der Gruppensituation eine unerlässliche Voraussetzung und Basis dar.

Eltern-Kind-Gruppen

Für Eltern mit Kindern, die bereits von unserer Frühförderstelle betreut werden und deren Geschwister in unterschiedlichen Settings (z.B. auf dem waldreichen Gelände, dem Snoezelen-Raum oder im Schwimmbad der BIS) werden vielfältige Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen geboten, die Kinder und Eltern ungezwungen miteinander erleben können. Außerdem besteht die Möglichkeit zu andern Familien Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Die Gruppen werden von zwei Pädagog*innen begleitet. Durch die Gruppengröße umfasst maximal fünf bis sechs Kinder, um individuell auf deren Bedürfnisse eingehen zu können.
Eine Mitarbeitende und eine Mutter mit Kind beim gemeinsamen Schwimmen der Frühförderung im Hallenbad.

Veranstaltungen und Feste

Mehrmals im Jahr lädt die Frühförderung Sehen zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten (z.B. Sommerfest, Ausflüge, Bastel-Angebot) Familien zu geselligem Beisammensein ein, um miteinander in Austausch zu kommen und für die Kinder die Möglichkeit zu bieten neue Erfahrungen zu sammeln und sich im Miteinander mit anderen Kindern zu erleben.
Ein auf einer Matte liegendes Kind spielt mit den Händen an bunten Girlanden.

Fragen und Anregungen zur Frühförderung Sehen des Blindeninstituts Rückersdorf

Sie haben Fragen zu den Angeboten der Frühförderung Sehen des Blindeninstitut Rückersdorf? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Blindeninstitut Rückersdorf / Frühförderung Sehen

Bettina Voigt
Leitung Frühförderung Sehen
Tel. 0911 9577-2511
bettina.voigt@blindeninstitut.de

Symbol von einem Smart Phone das ein klingelndes Telefon zeigt

Blindeninstitut Rückersdorf / Verwaltung

Mandy Kramer
Sekretariat - Wohnen & Tagesstätte - Frühförderung
Tel. 0911 9577-130
mandy.kramer@blindeninstitut.de

Symbol von einem Smart Phone das ein klingelndes Telefon zeigt

Anfahrt

Blindeninstitut Rückersdorf
Dachsbergweg 1
90607 Rückersdorf (Nürnberger Land, bei Nürnberg)

Auf Google Maps anzeigen

Logo des Blindeninstituts Rückersdorf

Arbeiten im Blindeninstitut Rückersdorf

Stellenausschreibung Kinderpfleger / Heilerziehungspflegehelfer als Betreuungskraft Kinder- und Jugendbereich (m/w/d)

Standort Rückersdorf, bei Nürnberg
Beschäftigungsumfang Teilzeit
Arbeitsbereich Heilpädagogische Tagesstätte
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenausschreibung Gesundheits- und Krankenpfleger / Erzieher / Heilerziehungspfleger als Fachkraft Nachtwache (m/w/d)

Standort Rückersdorf, bei Nürnberg
Beschäftigungsumfang Teilzeit
Arbeitsbereich Wohnen Kinder und Jugendliche
Arbeitsbeginn ab 01. Juli 2024

Frühförderung Sehen in der Blindeninstitutsstiftung

  • Was ist die Frühförderung Sehen? 
  • Warum eine spezifische Frühförderung Sehen?
  • Wie erkenne ich Sehbeeinträchtigungen bei meinem Kind und was kann ich tun?
  • Was kostet die Frühförderung Sehen?
  • Wie läuft eine erste Beratung der Frühförderung Sehen ab?
  • Wie sieht die Förderung konkret aus?

Eine Frau hält einen Jungen im Arm. Auf einer Hand trägt sie einen Handschuh mit leuchtenden Fingern. Der Junge schaut fasziniert auf den Handschuh.

Alle Angebote im Blindeninstitut Rückersdorf

Wir begleiten junge Menschen mit Sehbehinderungen, Blindheit und mit weiteren zum Teil komplexen Behinderungen durch ihr Leben. Hier finden Sie Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche: von kurz nach der Geburt bis zu ihrem Schulabschluss in Rückersdorf.

Eine Mitarbeitende des Blindeninstituts Rückersdorf hilft einem Jungen in einer Schaukel bei Lernübungen mit einer digitalen Tafel.