Wohlfühlen, aktiv und gesund bleiben

durch medizinisch-therapeutische Behandlungen zu mehr Lebensqualität

Diagnostik, Therapie, Förderung und Beratung durch Fachpersonal haben bei uns auf Grund der unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Klientinnen und Klienten eine große Bedeutung. Ausgehend von ihren Ressourcen und Fähigkeiten werden individuelle Therapieziele entwickelt. Unsere Therapeutinnen und Therapeuten bieten für die unterschiedlichen medizinischen Fragestellungen Einzel- oder Gruppentherapie an. Sie gestalten den therapeutischen Prozess in enger Kooperation und Vernetzung mit den Eltern und den anderen Bereichen (z. B. Schule, Heilpädagogische Tagesstätte, Wohnen, Förderstätte) sowie Ärztinnen und Ärzten inklusive Austausch zu den Zielen und dem Transfer in den Alltag.

Unsere Ziele:
  • Entwicklungspotentiale erkennen und unterstützen
  • die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern und erhalten
  • Teilhabe und Selbstbestimmung im Alltag ermöglichen
  • zur Bewegung motivieren
  • die Kommunikationsfähigkeit stärken

Ein Überblick

Ergotherapie
Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungs voller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
  • Diagnose und Behandlung von Wahrnehmungsstörungen
  • Therapie von Fein- und Großmotorik
  • Förderung kognitiver und sozioemotionaler Kompetenzen
  • Hilfestellung beim Erwerb von Handlungskompetenz und Alltagsfähigkeiten
  • Erlernen handwerklicher Techniken
  • Ergotherapeutische Hilfsmittelversorgung
Logopädie
Logopädie ist die medizinische Fachdisziplin, die die Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörbeeinträchtigung
zum Gegenstand hat.
  • Förderung der Kommunikation auf sprachlicher und vorsprachlicher Ebene, auch mit Einsatz technischer Hilfen
  • Diagnostik und Therapie bei Störungen der Nahrungsaufnahme
  • Therapie der Sprech-, Kau- und Schluckmotorik
  • Therapie der auditiven und orofazialen Wahrnehmung
  • Logopädische Hilfsmittelversorgung
Physiotherapie
Physiotherapie ist eine Form spezifischen Trainings und der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.
  • Motorisches Lernen, Erwerb von Mobilität und Alltagsfähigkeiten
  • Erwerb und Erhaltung der Haltungs- und Bewegungskontrolle
  • Regulation der Muskelspannung, Förderung der Muskelkraft und -ausdauer
  • Prophylaxe von Sekundärschäden am Skelettapparat und an inneren Organen
  • Schmerzlinderung, Schmerzprophylaxe
  • Atemtherapie
  • Physiotherapeutische Hilfsmittelversorgung

Welche Spezialisierungen bieten die einzelnen Blindeninstitute?

Alle Therapeutinnen und Therapeuten der Blindeninstitutsstiftung haben eine fundierte Ausbildung. Sie bilden sich über das gesamte  Berufsleben hinweg im Rahmen des stiftungseigenen Fortbildungscurriculums fort und erwerben große Zusatzqualifikationen extern. Auf diesem Weg entsteht in allen Blindeninstituten eine ähnliche Kenntnisbasis, aber es bilden sich auch spezielle Behandlungsformen und -rahmenbedingungen heraus.

Würzburg

  • Ein Spezialteam zum Thema Ernährungsaufnahme
  • Viele interdisziplinäre Gruppenangebote
  • Therapeutinnen mit Spezialausbildung für Sozialtherapeutische Wohngruppen im Erwachsenen- und Kinderbereich
  • Affoltertherapie in der Förderpflege

München

  • Ein sehr großes und aufwendiges Angebot für therapeutisches Reiten
  • Coach für Unterstützte Kommunikation in der Therapieabteilung
  • Therapeutisches Klettern
  • Angebote, die die Inklusion von Menschen mit Behinderung zum Ziel haben, z. B.
  • Jugendgruppe, intensive Mitarbeit am Ernährungskonzept

Regensburg

  • Viele interdisziplinäre Therapieangebote
  • Beteiligung an den Planungsgesprächen im Erwachsenenbereich
  • Viele gemeinsame Gruppenangebote mit den anderen Bereichen

Rückersdorf

  • Gestaltungstherapie als kunsttherapeutisches Verfahren
  • Ein eigener Raum für Unterstützte Kommunikation
  • Das Projekt „Aufstehen – verstehen – im Leben stehen“: Mobilisierung bei schwerer Spastik

Thüringen

  • Hoher Anteil von Patienten mit intensivem medizinischen Bedarf
  • Atemtherapie als ein Hauptschwerpunkt in der Therapie
  • Enge transdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztin und den Berufsgruppen im Wohnbereich

Zu den medizinisch-therapeutischen Angeboten in unseren Blindeninstituten