Zum Inhalt springen
Weiter zum Schnellstartmenü
Eine Mitarbeitende vom Psychologisch-Pädagogischen-Fachdienst spielt im Außenbereich des Instituts zusammen mit einem Jungen.

Psychologisch – Pädagogischer Fachdienst des Blindeninstituts Rückersdorf

Wir begleiten und unterstützen Schüler*innen des Blindeninstituts Rückersdorf, deren Eltern und unsere Kolleg*innen in verschiedenen Lebens- und Entwicklungsphasen sowie bei Übergängen und Prozessen. Dabei ist der vertrauliche Umgang mit sensiblen Themen für uns selbstverständlich. Handlungsleitend für unsere Interventionen sind der jeweilige Entwicklungsstand und die individuellen Bedingungen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Unsere Angebote im Überblick:
  • Therapeutische Einzel- und Gruppenangebote
  • Therapeutisches Reiten
  • Krisenbegleitung und Beratung von Eltern und Mitarbeitenden
  • Elternangebote
  • Begleitung von Übergängen, wie Eingewöhnung in SVE, Einschulung, Wohnanbahnung, …
  • Psychologische Diagnostik
  • Entwicklungs- und Förderdiagnostik des Sehens (EFS)
  • Ausrichtung von Fortbildungen und Fachzirkeln
  • Vernetzung mit internen und externen Kooperationspartnern, Kinder- und Jugendärzten

Die Angebote des Psychologisch-Pädagogischen Fachdienstes des Blindeninstituts Rückersdorf im Überblick

Therapeutische Einzel- und Gruppentherapien

In Begegnung kommen, in Beziehung gehen und sozial-emotionale Bedürfnisse anerkennen.

Therapeutische Werkzeuge unseres Arbeitens finden sich u.a. in der Traumapädagogik und -therapie, der bindungsbasierten Therapie nach P.S. Sterkenburg, der verhaltens- und systemischen Therapie und der entwicklungsfreundlichen Beziehungsgestaltung nach Dr. Senckel. Ein besonderes Augenmerk legen wir hierbei auf sozial-emotionale Bedürfnisse. In einem wertschätzenden und respektvollen Kontakt können sich die Klient*innen stabilisieren, Schutz und emotionale Sicherheit erfahren. Erst auf dieser Basis ist es in der Regel möglich, dass Kinder und Jugendliche die nächsten Entwicklungsschritte gut bewältigen und sich weiterentwickeln können. Unsere therapeutischen Angebote umfassen Spieltherapie, Entspannungsübungen, Wahrnehmungsschulungen, basale Angebote für Menschen mit komplexen Behinderungen. Wir bieten Therapien sowohl im Einzel- wie auch Gruppensetting an.
Eine Mitarbeitende vom Psychologisch-Pädagogischen-Fachdienst spielt im Außenbereich des Instituts zusammen mit einem Jungen.

Krisenbegleitung & Beratung von Eltern und Mitarbeitenden

Besonderheiten unserer Klient*innen verstehen lernen und durch Krisen begleiten.

Jedes Verhalten macht auf bestimmte Art und Weise Sinn. Es geht uns darum Besonderheiten des Verhaltens, wie zum Beispiel vermehrtes Weinen, Rückzugsverhalten, Schlafschwierigkeiten oder ein selbst-oder fremdverletzendes Verhalten genau zu verstehen. Insbesondere in krisenhaften Situationen begleiten wir eng. Wir beobachten in kritischen Alltagssituationen vor Ort in der Klasse oder Gruppe, berücksichtigen dabei lebensgeschichtliche und physiologische Aspekte. Mögliche Ursachen und berechtigte Bedürfnisse der Betroffenen, die das Verhalten bedingen, können so erkannt werden.

Gemeinsam mit den Fachkräften der Schule, Tagesstätte oder des Wohnens können wir hilfreiche Unterstützung und wohlwollende Maßnahmen ableiten. Wir knüpfen hierbei an den Ressourcen der Klient*innen an, bauen diese aus, regen, wenn nötig auch strukturelle Veränderungen oder eine psychiatrische Abklärung an. Über die intensive Zusammenarbeit mit Fachkräften, Klient*innen und Eltern begleiten wir den Prozess der Veränderung nachhaltig. Auch wenn es um eine abschiedsbewusste Begleitung geht, stehen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen bei. In medizinischen Krisen (z.B. bei fortschreitenden Krankheiten mit Verlust von Fähigkeiten oder lebensbedrohlichen Zuständen) oder auch bei Trauerfällen sind wir als Ansprechpartner für Sie da.
Eine Mitarbeitende vom Psychologisch-Pädagogischen Fachdienst berät ein Elternpaar.

Elternarbeit

Wir helfen Familien in Krisen und bei Überlastung.

Wir geben Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten, stellen Kontakte zu Hilfesystemen her und suchen gemeinsam nach Entlastungen im Alltag. Jeder Zeit sind wir in einem persönlichen Gespräch für Sie da. Die fundierte Beratung und Begleitung der Eltern sind uns ein besonderes Anliegen.

Wir ermöglichen den Austausch zwischen Angehörigen: Im geschützten Rahmen können Eltern ins Gespräch miteinander kommen und sich entspannt bei Kaffee und Tee über Themen austauschen, die ihnen am Herzen liegen. Begleitend bieten wir Raum für einfühlsame, anregende, informative und auch humorvolle Gespräche mit anderen Eltern.

Ausrichtung von Fortbildungen und Fachzirkeln

Informieren und Weiterbilden.

Wir begleiten Teams bei spezifischen Fragestellungen, leisten konzeptionelle Arbeit und bieten Weiter- und Fortbildungen an, um Kolleg*innen mit hilfreichem Fachwissen zu versorgen.

Tiergestützte Therapie: Therapeutisches Reiten

Therapeutisches Reiten bieten wir im Rahmen des psychologisch-pädagogischen Fachdienstes für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. Das Zusammensein von Mensch und Tier war schon immer eine Anregung zur eigenen Entwicklung und ermöglicht eine Verbesserung der Lebensqualität in allen Bereichen: sozial-emotional, körperlich und geistig.

 

Ein Kind lacht gemeinsam mit einer Mitarbeitenden des Blindeninstituts bei der Reittherapie.

Fragen und Anregungen zum Psychologisch-Pädagogischen Fachdienst des Blindeninstituts Rückersdorf

Sie haben Fragen zu den Angeboten des Psychologisch-Pädagogischen Fachdienstes des Blindeninstitut Rückersdorf?
Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!

Blindeninstitut Rückersdorf / Fachdienste

Melanie Reum
Leitung Psych.-päd. Fachdienst
Tel. 0911 9577-2530
melanie.reum@blindeninstitut.de

Symbol von einem Smart Phone das ein klingelndes Telefon zeigt

Anfahrt

Blindeninstitut Rückersdorf
Dachsbergweg 1
90607 Rückersdorf (Nürnberger Land, bei Nürnberg)

Auf Google Maps anzeigen

Logo des Blindeninstituts Rückersdorf

Arbeiten im Blindeninstitut Rückersdorf

Stellenausschreibung Logopäde/in in der med. Therapie (m/w/d)

Standort Rückersdorf, bei Nürnberg
Beschäftigungsumfang Teilzeit
Arbeitsbereich Medizinische Therapie
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenausschreibung Kinderpfleger / Heilerziehungspflegehelfer als Betreuungskraft Kinder- und Jugendbereich (m/w/d)

Standort Rückersdorf, bei Nürnberg
Beschäftigungsumfang Teilzeit
Arbeitsbereich Heilpädagogische Tagesstätte
Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenausschreibung Gesundheits- und Krankenpfleger / Erzieher / Heilerziehungspfleger als Fachkraft Nachtwache (m/w/d)

Standort Rückersdorf, bei Nürnberg
Beschäftigungsumfang Teilzeit
Arbeitsbereich Wohnen Kinder und Jugendliche
Arbeitsbeginn ab 01. Juli 2024

Therapeutische Angebote

Die Fachkräfte des Therapieteams arbeiten mit allen Abteilungen unserer Einrichtung eng zusammen, um die individuellen Stärken und Fähigkeiten der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bestmöglich zu fördern. Dabei berücksichtigen wir im Besonderen die blinden- und sehbehindertenspezifischen Bedürfnisse der Menschen, die wir begleiten.

Ein Mitarbeiter der Medizinischen Therapie behandelt einen lachenden Jungen auf einer Liege.

Alle Angebote im Blindeninstitut Rückersdorf

Wir begleiten junge Menschen mit Sehbehinderungen, Blindheit und mit weiteren zum Teil komplexen Behinderungen durch ihr Leben. Hier finden Sie Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche: von kurz nach der Geburt bis zu ihrem Schulabschluss in Rückersdorf.

Eine Mitarbeitende des Blindeninstituts Rückersdorf hilft einem Jungen in einer Schaukel bei Lernübungen mit einer digitalen Tafel.