Gemeinsam anpacken, voneinander lernen

Gemeinsam anpacken, voneinander lernen 24.06.2016 - Rasenmähen, Streichen und Betonieren gehören normalerweise nicht zum Tagesgeschäft der Auszubildenden beim Automobilzulieferer Brose in Würzburg. Dass sie es trotzdem können, bewiesen sie im Rahmen eines sozialen Projekts im Blindeninstitut Würzburg. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Berufsschulstufe der Graf-zu-Bentheim-Schule arbeiteten sieben Auszubildende für den guten Zweck. Doch nicht das Ergebnis stand dabei im Vordergrund, es ging vor allem um das Erlebnis: Gemeinsam anpacken, egal ob mit oder ohne Behinderung, und voneinander lernen. Mehr lesen »

11. Sommerkino-Nacht im Blindeninstitut

11. Sommerkino-Nacht im Blindeninstitut 23.06.2016 - Am Freitag, 15. Juli 2016 ist es wieder soweit: Das Open-Air-Sommernachtskino im Blindeninstitut öffnet seine Tore und lädt zu der Französischen Komödie "Verstehen Sie die Beliers?" ins grüne Klassenzimmer. Und auch eine Premiere steht auf dem Programm: Erstmalig wird in diesem Jahr das kulinarische Vorprogramm, mit Gegrilltem und kühlen Getränken ab 19.30 Uhr, durch ein Live-Chor-Konzert bereichert. Ab 20.30 Uhr gibt es Rock und Pop aus fünf Jahrzehnten mit den Main-Stream-Singers. Mit Einbruch der Dunkelheit startet dann das Filmevent.
Mehr lesen »

Klettersport als motorische Förderung

Klettersport als motorische Förderung 22.06.2016 - Klettern macht Spaß! Das haben jetzt auch zwölf Schülerinnen und Schüler der Graf-zu-Bentheim-Schule des Blindeninstituts entdeckt, die in diesem Jahr das Boulder-Klettern im Rahmen eines Sport-Projekts angefangen haben. Bouldern heißt, sich an einer künstlichen Kletterwand ohne Seil und Gurt fortzubewegen. Für diese Sportart werden keine großen Vorkenntnisse und Vorbereitungen benötigt und sie kann auch von Schülern mit Mehrfachbeeinträchtigungen ausgeübt werden. Gerade für Jugendliche mit stark eingeschränktem Sehvermögen ist Klettern in einer Boulderhalle eine perfekte Sportart, da sie sich hier mit eigenem Tempo und in einem fest definierten Bereich bewegen, der taktil erfahrbar ist. Mehr lesen »

Karin Seehofer zu Gast im Werkstattladen „guckmal!“

Karin Seehofer zu Gast im Werkstattladen „guckmal!“ 15.06.2016 - Anlässlich eines Besuches des Mozartfestes in Würzburg ließ es sich Karin Seehofer nicht nehmen, wieder einmal zu einem kleinen Einkaufsbummel in den Werkstattladen „guckmal!“ zu kommen. Wie beim letzten Mal vor zwei Jahren zeigte sich die Landesmutter begeistert von den Waren, die zum großen Teil in der Werkstatt gefertigt werden. Das Angebot reicht von Holz- und Korbwaren über gewebte und geflochtene Produkte bis hin zu Keramik- und Lederarbeiten sowie vielen kleinen Geschenkideen. Mehr lesen »

Kontrastreiche Aktion zum bundesweiten Sehbehindertentag

Kontrastreiche Aktion zum bundesweiten Sehbehindertentag 10.06.2016 - Mit einem Informationsstand zum Thema „Kontraste“ auf dem Platz am Vierröhrenbrunnen beteiligten sich am Montag, dem 06.06.2016, das Blindeninstitut Würzburg, das Berufsförderungswerk Würzburg und der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund, Bezirksgruppe Unterfranken, am bundesweiten Sehbehindertentag. Mehr lesen »

Sensomotorische Jacke trainiert Wahrnehmung

Sensomotorische Jacke trainiert Wahrnehmung 17.05.2016 - Vor rund einem Jahr testeten 12 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Blindheit oder Sehbeeinträchtigung am Blindeninstitut Würzburg erstmals ein völlig neuartiges Orientierungssystem: eine sonsomotorische Jacke. Ausgestattet mit Ultraschallsensoren zur Entfernungsmessung und Vibrationsmotoren, ähnlich wie die eines Smartphones, gibt die Jacke ihren Trägern durch stärkeres oder schwächeres Vibrieren ein Signal, wenn sie sich einer Wand oder einem Hindernis nähern. Jetzt stellte die Kinderneuroorthopädin Prof. Dr. Renée Lampe (TU München) den Mitwirkenden und Mitarbeitern des Blindeninstituts die Ergebnisse vor. Mehr lesen »

VHS Coburg spendet mit Genießen im Dunkeln für interaktive Tafeln

VHS Coburg spendet mit Genießen im Dunkeln für interaktive Tafeln 02.05.2016 - Die diesjährige Staffel des Genießens im Dunkeln im Pörtnerhof Seßlach war wieder ein voller Erfolg. Aus dem Erlös des Dunkelessens, das die Volkshochschule (VHS) Coburg in Kooperation mit dem Pörtnerhof Seßlach in den Wintermonaten veranstaltet, überreichte Rainer Maier, Geschäftsführer der VHS jetzt eine Spende in Höhe von 2205 Euro an Frank Tollkühn, Konrektor der Graf-zu-Bentheim-Schule des Blindeninstituts Würzburg. Mehr lesen »

Immer wieder Neuland betreten – Matthias Zeschitz verabschiedet sich in den Ruhestand

Immer wieder Neuland betreten – Matthias Zeschitz verabschiedet sich in den Ruhestand 15.04.2016 - Im Kreise von Kolleginnen und Kollegen sowie Stiftungsvorstand Johannes Spielmann, Institutsleiter Kinder und Jugendliche Hubert Hertlein und Schulleiterin Heike Sandrock, verabschiedete sich Anfang April Psychologe Matthias Zeschitz, nach fast 40 Jahren beruflichen Engagements im Blindeninstitut Würzburg, in den Ruhestand.
Er gehöre zu den Leuchttürmen der Stiftung, sagte Vorstand Johannes Spielmann bei der Verabschiedung. „Immer wieder hat Matthias Zeschitz Neuland betreten und inhaltlich, fachlich Geschichte in der Blindeninstitutsstiftung geschrieben“, würdigte Spielmann sein Engagement.
Mehr lesen »

Arthur besucht das Siebold-Gymnasium

Arthur besucht das Siebold-Gymnasium 11.04.2016 - Eine ganz besondere Schulstunde fand kurz nach den Osterferien in einer siebten Klasse des Siebold-Gymnasiums statt. Am Lehrerpult saß der elfjährige Arthur und erzählte den 19 aufmerksamen Schülerinnen und Schülern aus seinem Alltag an der Graf-zu-Bentheim-Schule und dem Blindeninstitut. Und das, machte ihm sichtlich Spaß! Mehr lesen »