Konkret und unbürokratisch – der Blindenobsorgeverein hilft

Sehbehinderte und blinde Menschen brauchen eine Lobby: Das ist heute genauso aktuell wie vor über 160 Jahren. Der 1853 gegründete Blindenobsorgeverein, der damals die ideelle und finanzielle Grundlage für die heutige Blindeninstitutsstiftung bildete, unterstützt auch heute noch Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung in besonderen Lebenslagen oder bei spezifischem Hilfebedarf.

Der Verein hilft mit Zuschüssen und Fördergeldern z.B. blinden Schüler an Regelschulen, unterstützt die Hippotherapie bei blinden oder seh- und mehrfachbehinderten Kindern oder finanziert die Ausstattung mit Therapiegeräten. Auch bedürftige blinde oder sehbehinderte Menschen unterstützt der Förderverein finanziell.

Freund und Förderer werden

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit nachhaltig durch Ihre Mitgliedschaft im Blindenobsorgeverein oder eine einmalige Spende. Helfen Sie, die erfolgreiche Bürgerinitiative des Gründers Moritz Graf zu Bentheim-Tecklenburg fortzuführen. Ihr Beitrag kommt in vollem Umfang blinden oder sehbehinderten Menschen zu gute.

Die Höhe des Mitgliedsbeitrags ist frei wählbar (mindestens 20 Eur/Jahr). Bitte wählen Sie Ihren persönlichen Mitgliedsbeitrag.
Beitrag (EUR): *
Bitte legen Sie die gewünschte Häufigkeit der Abbuchung fest.
Häufigkeit: *
Wann soll der Beitrag das erste Mal abgebucht werden?
1. Abbuchung: *
Persönliche Daten
Firma: 
Vorname: *
Nachname: *
Straße / Nr.: *
PLZ: *
Ort: *
Land: *
Kommentare: 
Kontodaten
Kontoinhaber: *
IBAN: *
BIC: *
Kreditinstitut: *
Einwilligung
Hiermit ermächtige ich den Blindenobsorgeverein 1853 e.V. widerruflich den angegebenen Betrag ab dem angegebenen Datum in der angegebenen Regelmäßigkeit von meinem oben genannten Konto einzuziehen ¹ *
Ich bin mit der Speicherung und Weitergabe meiner Daten (nur) für den Zweck der Durchführung der Lastschrift und der Anmeldung als Fördermitglied einverstanden *
*) Pflichtfelder

1) Diese Abbuchungserlaubnis kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.