Zum Inhalt springen
Gruppebild mit fünfzehn Personen in zwei Reihen aufgestellt. In der vorderen Reihe halten drei Personen jeweils einen Korb mit Donuts in der Hand.

Donut-Tag für Brückentagshelden

Den Betrieb am Laufen gehalten und auf den Brückentag verzichtet, das haben am Montag vor dem bayernweiten Feiertag Maria Himmelfahrt rund 30 Kolleg*innen des Dienstleistungszentrums der Blindeninstitutsstiftung. Dafür gab es eine süße Überraschung.

Weiter zum Schnellstartmenü

Donut-Tag für Brückentagshelden

Gruppebild mit fünfzehn Personen in zwei Reihen aufgestellt. In der vorderen Reihe halten drei Personen jeweils einen Korb mit Donuts in der Hand.
Gewinnerin Ines Harth (erste von links) freut sich mit den Kolleg*innen des Dienstleistungszentrums über das süße Dankeschön.
Den Betrieb am Laufen gehalten und auf den Brückentag verzichtet, das haben am Montag vor dem bayernweiten Feiertag Maria Himmelfahrt rund 30 Kolleg*innen des Dienstleistungszentrums der Blindeninstitutsstiftung. Personalverwaltung, Buchhaltung, IT-Administration, Controlling, Projektleitungen und vieles mehr, all das stemmt das Dienstleistungszentrum zentral in Würzburg für sieben Institute in ganz Bayern und Südthüringen.
Allen fleißigen Arbeiter*innen, die am Brückentag im Einsatz waren, wollte Radio Gong ihr Engagement versüßen und rief eine Donut-Aktion für Brückentagshelden ins Leben, um die sich die Belegschaften bewerben konnten. „Tolle Aktion!“, dachte sich Ines Harth aus der Personalverwaltung der Blindeninstitutsstiftung, schickte eine E-Mail ans Gong-Team und gewann die süße Überraschung für alle Kolleg*innen. „Ich hätte ja nie gedacht, dass wir gewinnen“, freut sich Ines Harth, „und bin echt begeistert über das süße Dankeschön von Radio Gong“.
Strahlende Gesichter gab es dann, als das Gong-Team Theresa Achatz und Simon Stefan drei Tage später mit 30 leckeren Donuts pünktlich zur Frühstückspause auf das Gelände rollte. Und so wurde der Donnerstag zum Donut-Tag für alle, die den Brückentag am Schreibtisch verbracht haben. Was für eine schöne Überraschung!
(ST)

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Würzbug

Drei Personen sitzen auf einem Podest und halten einen Spendenscheck in der Hand

Blaulichtparty - feiern für den guten Zweck

27.02.2024 Mit großer Freude nahm Institutsleiter Matthias Rüth beim Besuch der Veranstalter der Blaulichtparty, Ralph Küttenbaum, stellv. Finanzvorstand der GdP Bayern, und Sven Kristandt, stellv. Vorsitzender der KG Bepo Würzburg, 1.100 Euro Spende entgebgen. Weiterlesen

Ein großer mit verkleideten Menschen gefüllter Raum - in der Mitte stehen mehrere Personen hintereinander und bilden eine Menschenschlange.

Blindi Helau

14.02.2024 In diesem Jahr stand das närrische Treiben im Blindeninstitut unter dem Motto Stars in der Manege. Mit viel Musik, Tanz, Krapfen, Würstchen und Spaß ging es Anfang Februas ab 13.59 Uhr bunt und lustig in der Aula der Graf-zu-Bentheim-Schule zu. Weiterlesen