Zum Inhalt springen
Auf einem Holztisch sind befinden sich Teller mit Waffeln. Eine Waffel ist mit Nutella bestrichen, die andere mit Apfelmus. Jemand schneidet die Waffeln in kleine Stücke.

Waffelaktion anlässlich zum Europäischen Tag der Taubblinden

Mit frisch gebackenen Waffeln feierte die Unterarbeitsgruppe Taubblind des Blindeninstituts Würzburg am 26. Oktober 2023 den Europäischen Tag der Taubblinden.

Weiter zum Schnellstartmenü

Waffelaktion anlässlich zum Europäischen Tag der Taubblinden

Auf einem Holztisch sind befinden sich Teller mit Waffeln. Eine Waffel ist mit Nutella bestrichen, die andere mit Apfelmus. Jemand schneidet die Waffeln in kleine Stücke.
Anlässlich zum Europäischen Tag der Taubblinden wurden an taubblinde oder hörsehbehinderte Klient*innen Waffeln mit verschiedenen Toppings wie Nutella oder Apfelmus ausgegeben.
Mit frisch gebackenen Waffeln feierte die Unterarbeitsgruppe Taubblind des Blindeninstituts Würzburg am 26. Oktober 2023 den Europäischen Tag der Taubblinden.

Zwischen 09:30 und 11:00 Uhr füllte sich der Pavillon auf dem Institutsgelände mit Leben, als Klient*innen mit Hörsehbehinderung und Taubblindheit und ihre Gruppen zum gemeinsamen Waffelessen zusammenkamen.

Alle Klient*innen konnten sich eine kostenlosene Waffel mit Topping aussuchen. Auf der Karte standen Apfelmus, Nutella, Erdbeermarmelade und Puderzucker. Um das Aussuchen der richtigen Sorte zu erleichtern, wurde das Menü mit Gebärdenbildern und Metacom-Symbolen aufbereitet.

Das Wetter spielte für den Spätherbst gut mit, weshalb die Teilnehmenden draußen im Freien auf den Holzbänken vor dem Pavillon sitzen konnten. Bei milden Temperaturen konnten sie die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und das Geruch- und Geschmackserlebnis der Waffeln in vollen Zügen genießen. Zufriedene und lächelnde Gesichter machten den Tag zu einem gelungenen Ereignis. Wir freuen uns, dass so viele Klient*innen das Angebot wahrgenommen und den Tag mit uns gefeiert haben.
 
Auf einem Tisch befinden sich Teller, ein Apfelmus-Glas, ein Nutella-Glas und ein Erdbeermarmelade-Glas. Davor liegen ausgedruckte Gebärdenbilder und Metacom-Symbole.
Das Waffel-Menü wurde für die Klient*innen mit Gebärdenbildern und Metacom-Symbolen aufbereitet.

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Würzburg

Fünf Fotos mit Szenen aus dem Alltag des Blindeninstiuts

Tage der offenen Tür am 14. und 15. Juni 2024

16.05.2024 Was gibt es Neues rund um das Thema Blindheit, Seh- und Mehrfachbehinderung? Seien
Sie neugierig und schauen Sie, was sich in unserer Einrichtung gerade entwickelt. Wir
bieten allen Interessierten sowie Fach-/Schulklassen ein buntes Programm mit spannenden
Einblicken, Selbst-Erfahrung und Spaß. Weiterlesen

Eine Gruppe von Menschen steht vor einem Haus

Bayerische Gesundheitsministerin weiht neue Wohn-Förderstätte des Blindeninstituts in Kitzingen ein

27.04.2024 Im Kreis geladener Gäste wurde am 26. April die neue Wohn-Förderstätte des Blindeninstituts Würzburg in Kitzingen offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Prominenter Ehrengast war die Bayerische Gesundheitsministerin Judith Gerlach, die auch die Festrede hielt. Mit der Einweihung bekommt die Einrichtung den Namen Dr. Hans Neugebauer-Haus. Weiterlesen