Zum Inhalt springen
Eiine Gruppe von fünf Menschen hält einen sehr großen Spendenscheck in den Händen.

Leckeres vom Grill für den guten Zweck

Beim Benefizgrillen der Gilde Giemaul kam die stattliche Summe von 500 Euro zusammen. Das Geld übergaben Vertreter der Fasenachtsgilde jetzt als Spende für die Musiktherapie an die stellvertretende Institutsleiterin Heike Sandrock .

Weiter zum Schnellstartmenü

Leckeres vom Grill für den guten Zweck

Eiine Gruppe von fünf Menschen hält einen sehr großen Spendenscheck in den Händen.
Im Bild v. l. Stephan Leutner, Heike Sandrock, Natascha Weininger, Markus Weininger, Christian Reusch.
Heiß ging es her im August, beim Benefizgrillen der Gilde Giemaul Heidingsfeld e.V., die rund 100 Gäste aus dem Blindeninstitut mit Bratwürstchen, Steckerlfisch, Grillkäse und veganen Köstlichkeiten verwöhnte. Für so viel Gaumenschmaus wanderte dann der eine oder andere Euro in die Spendenbox der Grillmeister aus der Fasenachtsgilde. Und so kam die stattliche Summe von 500 Euro zusammen, die Stephan Leutner und das noch amtierende Giemaulpaar Markus II. & Natascha I jetzt zusammen mit dem 1. Gesellschaftspräsident Christian Reusch an die stellvertretende Institutsleiterin Heike Sandrock übergaben. Die Spende soll in die Musiktherapie des Blindeninstituts und die Band „The Braillers“ fließen. „Damit können wir jetzt neue Musikinstrumente kaufen, die Braillers benötigen zum Beispiel dringend eine Gitarre“, freut sich Heike Sandrock. Auch einige kleine Klanginstrumente sollen für den therapeutischen Einsatz angeschafft werden. Die stellvertretende Institutsleiterin bedankte sich beim Heidingsfelder Organisationsteam Stephan Leutner, Markus und Natascha Weininger und dem 1. Gesellschaftspräsident Christian Reusch für ihr Engagement und zum Schluss gab es noch einen lockeren Austausch zwischen der ehemaligen Hofdame und dem amtierenden Giemaulpaar, das in der letzten Saison von November 2022 bis Februar 2023 sportliche 70 Einsätze absolvierte.
(ST)
 

Weitere Nachrichten aus dem Blindeninstitut Würzburg

Fünf Fotos mit Szenen aus dem Alltag des Blindeninstiuts

Tage der offenen Tür am 14. und 15. Juni 2024

16.05.2024 Was gibt es Neues rund um das Thema Blindheit, Seh- und Mehrfachbehinderung? Seien
Sie neugierig und schauen Sie, was sich in unserer Einrichtung gerade entwickelt. Wir
bieten allen Interessierten sowie Fach-/Schulklassen ein buntes Programm mit spannenden
Einblicken, Selbst-Erfahrung und Spaß. Weiterlesen

Eine Gruppe von Menschen steht vor einem Haus

Bayerische Gesundheitsministerin weiht neue Wohn-Förderstätte des Blindeninstituts in Kitzingen ein

27.04.2024 Im Kreis geladener Gäste wurde am 26. April die neue Wohn-Förderstätte des Blindeninstituts Würzburg in Kitzingen offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Prominenter Ehrengast war die Bayerische Gesundheitsministerin Judith Gerlach, die auch die Festrede hielt. Mit der Einweihung bekommt die Einrichtung den Namen Dr. Hans Neugebauer-Haus. Weiterlesen