Für den guten Zweck ins neue Jahr gelaufen - Estenfelder Silvesterlauf

Für den guten Zweck ins neue Jahr gelaufen - Estenfelder Silvesterlauf 06.02.2019 - Der alljährliche Silvesterlauf in Estenfeld bietet seit Jahren eine gute Gelegenheit sich selbst und anderen gutes zu tun. Mit dem Jahreswechsel 2018/2019 erliefen 281 engagierte Freizeitsportler*innen zusammen mit weiteren Sponsoren rund 4100 Euro Spendengelder. Nach bewährtem Prinzip teilte der Veranstalter, der Sudoku-Club – ein Zusammenschluss aus 17 Estenfelder Familien – das Geld traditionell in zwei (fast) gleich große Teile für jeweils ein Projekt in der Region und eines in Entwicklungsländern auf.
So konnte sich Mitte Januar bei der Scheckübergabe Dr. Thomas Heckner, Institutsleiter des Blindeninstituts Würzburg Erwachsene, über eine Spende in Höhe von 2025 Euro freuen. Mehr lesen »

ERT spendet 3000 Euro an Elternbeirat

ERT spendet 3000 Euro an Elternbeirat 29.01.2019 - Noch Ende 2018 kündigte sich ein unerwarteter Geldsegen für den Elternbeirat der Graf-zu-Bentheim-Schule des Blindeninstituts Würzburg an. Dr. Franziska Rieß vom Medizin-Hightech-Unternehmen ERT aus Estenfeld sagte kurz vor Weihnachten eine Spende in Höhe von 3000 Euro für das engagierte Elterngremium zu. Zusammen mit zwei Kolleginnen, Miriam Hopf und Carina Stark, übergab sie nun Anfang Januar den Scheck an die Vertreterinnen des Elternbeirats und des Leitungsgremiums des Blindeninstituts. Mehr lesen »

Wintersporttag 2018/2019

Wintersporttag 2018/2019 11.01.2019 - Zu den schönsten Wintervergnügen gehört auch für die Schüler der Graf-zu-Bentheim-Schule das Schlittschuhlaufen. Und so gab es glänzende Augen als es hieß: „Wir besuchen die Würzburger Eisbahn am Nautiland!" Mit dem Stadtbus der WVV fuhren die Schulklassen S1/2, S 3/4, S 5, S 8, S 9, S 14 und Schüler aus der Klinikklasse und Berufsschulstufe zum Hauptbahnhof und von dort mit der Straßenbahn zur Eisbahn am Nigglweg. Schlittschuhe ausleihen und umziehen war schnell erledigt. Einige der SchülerInnen benötigten anfangs noch viel Zuspruch und aktive Unterstützung der Lehrkräfte, um auf beiden Kufen zu stehen. Mehr lesen »

Spende statt Weihnachtsgeschenke

Spende statt Weihnachtsgeschenke 17.12.2018 - „Kribbelt ganz schön“ meint Birgit als sie von dem Galileo-Therapiegerät steigt. Die erwachsene Bewohnerin des Blinden-instituts Würzburg wird demnächst die Trainingseinheiten der Vibrationstherapie nutzen können, denn Dank einer großzügigen Spende des Friese Dentallabors ist der Grundstock für die Anschaffung eines weiteren Geräts angelegt. Zusammen mit Bereichsleiter Harald Tief und Physiotherapeutin Ingrid Janosch nahm sie am 14. Dezember die Spende des Kitzinger Dentallabors in Höhe von 1.000 Euro entgegen. Statt klassisch Weihnachtsgeschenke an Kunden und Mitarbeiter zu verschicken, entschieden sich Geschäftsführer Jan Henning Stirn und seine Frau Simone, Birgits Schwester, ein soziales Projekt zu unterstützen. Durch den familiären Bezug kam der Gedanke auf, das Blindeninstitut zu unterstützen. Mehr lesen »

Ein Dienst an der Gesellschaft: 50 Jahre Frühförderung Sehen

Ein Dienst an der Gesellschaft: 50 Jahre Frühförderung Sehen 02.12.2018 - Noch vor etwas mehr als 50 Jahren gab es für Eltern behinderter Kinder im Vorschulalter keine Anlaufstelle, die sie bei Fragen rund um deren Behinderung im Alltag unterstützte. 1968 bot die Blindeninstitutsstiftung in Würzburg den Eltern blinder und sehbehinderter Kleinkinder erstmals Beratung und Förderung an – ohne dass es dafür einen gesetzlichen Rahmen gab. Bei einer Jubiläumsfeier am 30. November 2018 feierte die Stiftung nun das 50-jährige Bestehen der Frühförderung Sehen, die inzwischen mehr als 800 Kinder in Bayern und Thüringen unterstützt. Mehr lesen »