Tage der offenen Tür

Tage der offenen Tür 12.06.2019 - Einblicke, Spiel und Spaß am 28. Juni 2019 von 9 bis 13 Uhr und 29. Juni 2019 von 10 bis 15 Uhr. Was gibt es Neues rund um das Thema Blindheit, Seh- und Mehrfachbehinderung? Seien Sie neugierig und schauen Sie, was sich im Bereich Bildung, Wohnen, Arbeit, Beratung, Medizin und Therapie gerade entwickelt. Mehr lesen »

Tag der Sehbehinderten: Ich sehe nicht, wie du es siehst.

Tag der Sehbehinderten: Ich sehe nicht, wie du es siehst. 06.06.2019 - Gut sehen zu können, ist für die meisten etwas Selbstverständliches. Sie können sich nur schwer in die Situation sehbeeinträchtigter Menschen hineinversetzen und sich kaum vorstellen, dass sich das Sehvermögen abhängig von Lichtverhältnissen, Tageszeit und Ermüdung ändern kann. Um auf die Bedürfnisse sehbehinderter Menschen aufmerksam zu machen, findet jährlich am 6. Juni der „Tag der Sehbehinderten“ statt. Initiiert wird der Aktionstag vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. Mehr lesen »

Bundesjugendspiele in der Graf-zu-Bentheim-Schule

Bundesjugendspiele in der Graf-zu-Bentheim-Schule 03.06.2019 - An den Bundesjugendspielen nahmen in diesem Schuljahr 2019 wieder 92 SchülerInnen aller Schulabteilungen der Graf-zu-Bentheim-Schule teil. Ein großer Dank gilt den vielen HelferInnen, insbesondere 11 SchülerInnen der achten Klasse des Riemenschneidergymnasiums mit ihrem Lehrer Johannes Legge, welche unsere Schule bei den Messungen der erzielten sportlichen Leistungen bei Kurzstreckenlauf, Rollstuhlwettfahrt, Weitsprung, Ballwurf, Kugelstoß und Mittelstreckenlauf tatkräftig unterstützten. Mehr lesen »

Genießen für den guten Zweck

Genießen für den guten Zweck 21.05.2019 - Auch in diesem Jahr konnten die Organisatoren des Genießens im Dunkeln im Pörtnerhof Seßlach eine positive Bilanz ziehen - das Benefizevent war mit 32 Veranstaltungen wieder ein voller Erfolg. Aus dem Erlös des Dunkelessens, das die Volkshochschule (VHS) Coburg in Kooperation mit dem Pörtnerhof Seßlach in den Wintermonaten veranstaltete, überreichte Sylke Hahn, Leiterin der VHS-Außenstelle Seßlach, jetzt eine Spende in Höhe von 2480 Euro an Silke Radmacher, Bereichsleiterin des Blindeninstituts Würzburg Kinder und Jugendliche. Mehr lesen »

Junge Landwirte spenden 650 Euro für das Blindeninstitut Würzburg

Junge Landwirte spenden 650 Euro für das Blindeninstitut Würzburg 16.05.2019 - Ehemalige Studierende der Landwirtschaftsschule Schweinfurt spenden insgesamt 650 Euro aus ihrer Klassenkasse und aus Mitteln des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung (vlf) an das Blindeninstitut Würzburg. „Der Bezug zur Natur ist ganz wichtig für die seh- und mehrfachbehinderten Menschen, die bei uns leben, lernen und arbeiten“, erklärt Barbara Knötgen, Leiterin der Förderstätte des Blindeninstituts Würzburg. „Gerade wenn der visuelle Sinn eingeschränkt ist, sind andere Reize wie der Duft von Blumen, das Zwitschern von Vögeln oder das Spüren von einem Luftzug von besonderer Bedeutung.“ Für sie war daher direkt klar, dass die Spende der jungen Landwirte für verschiedene Verwendungszwecke im Bereich Garten- und Obstbau auf dem Gelände des Blindeninstituts genutzt werden soll. Mehr lesen »

The Braillers im Studio – Das Bayerische Fernsehen war mit dabei

The Braillers im Studio – Das Bayerische Fernsehen war mit dabei 23.04.2019 - Es wird das zweite und voraussichtlich letzte Studioalbum der Musikgruppe „The Braillers“ vom Blindeninstitut Würzburg: Die blinden und sehbehinderten Musiker um Musiktherapeut Markus Rummel nehmen während der Osterferien vierzehn ihrer Songs in einem professionellen Tonstudio auf. Ein Kamerateam vom Bayerischen Rundfunk stattete der Band einen Besuch ab. Mehr lesen »

Die Welt taktil begreifen - 40 Jahre Begleitung taubblinder Menschen in der Blindeninstitutsstiftung

Die Welt taktil begreifen - 40 Jahre Begleitung taubblinder Menschen in der Blindeninstitutsstiftung 02.04.2019 - Ende März, am 27.03.2019, feierte die Blindeninstitutsstiftung ihr 40-jähriges Jubiläum in der Begleitung taubblinder Menschen. Zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz waren nach Würzburg angereist, um an einer Stadtführung taubblind, Workshops und dem Festakt teilzunehmen. Mehr lesen »

Ampel zur Entschleunigung

Ampel zur Entschleunigung 01.04.2019 - Folgende Nachricht war am 1. April auf unserem Newsportal zu lesen: Die Blindeninstitutsstiftung startete in dieser Woche ein Pilotprojekt zur Entschleunigung des Verkehrs auf dem Gelände in der Ohmstraße in Würzburg. Eine Verkehrsampel, die rund 100 Meter nach der Einfahrt installiert worden ist, schaltet in Intervallen von etwa 30 Sekunden zwischen Rot- und Grünphase um. Dadurch werden die Autofahrerinnen und Autofahrer kurzzeitig zum Anhalten und Durchschnaufen gezwungen. Mehr lesen »

MZEB erhält Auszeichnung zum Welt Down-Syndrom-Tag

MZEB erhält Auszeichnung zum Welt Down-Syndrom-Tag 22.03.2019 - Pünktlich zum Frühlingsanfang wird jährlich am 21. März der Welt-Down-Syndrom Tag gefeiert. Seit 2006 werden genau an diesem Tag besondere Urkunden überreicht, weil bei Menschen mit Down-Syndrom das 21.Chromosom 3 x vorhanden ist. Die Auszeichnung erhalten Menschen oder Einrichtungen als Dank und Anerkennung des besonderen Engagements für Menschen mit Down-Syndrom. In diesem Jahr wurde auch das MZEB Würzburg im Blindeninstitut ausgezeichnet. Mehr lesen »

Einblick in die Bankenwelt

Einblick in die Bankenwelt 20.03.2019 - Eine Arbeitsgruppe des Berufsbildungsbereichs der Bentheim Werkstatt, der Werkstatt für Menschen mit Seh- und Mehrfachbeeinträchtigung im Blindeninstitut, besuchte Ende Februar die VR-Bank-Filiale in Heidingsfeld. Mehr lesen »