Wir bekennen Farbe

Wir bekennen Farbe 20.04.2018 - Wir sind Mitglied im Würzburger Bündnis für Zivilcourage, das Strafanzeige gegen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag gestellt hat. Wir bekennen Farbe gegen jede Form der Diskriminierung und Meinungsmache gegen Menschen mit Behinderung und deren Angehörige, wie sie durch die Kleine Anfrage der AfD „Schwerbehinderte in Deutschland“ zum Ausdruck kommt. Mehr lesen »

Ein Ort zum Erinnern

Ein Ort zum Erinnern 11.04.2018 - Vielen Menschen, die zur Eröffnungsfeier in den neuen Gedenkgarten des Blindeninstituts gekommen waren, sprach Pastoralreferent Georg Ruhsert aus dem Herzen, als er zu Beginn der Veranstaltung sagte: „Heute ist ein besonderer Tag“. Rund 100 Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende und auch Angehörige hatten sich am 11.April zusammengefunden, um die Einweihung eines Gedenkortes zu feiern, der deutlich macht, dass die Erinnerung an ehemalige Schüler oder Bewohner einen Platz mitten im Leben hat. Mehr lesen »

Neustart in Sarajevo

Neustart in Sarajevo 26.03.2018 - "Es fällt mir nicht leicht, sie nach 16 Jahren gehen zu lassen, aber ich wünsche ihr von Herzen alles Gute für den Neustart in der Heimat", mit diesen Worten und einem kleinen Glückskäfer verabschiedete Institutsleiter Hubert Hertlein am letzten Schultag vor den Osterferien seine Mitarbeiterin Vesna Förster. Im April 2002 war die studierte Ökonomin als Sekretärin in das Blindeninstitut gekommen und verwaltete als rechte Hand der Institutsleitung den Bereich Kinder und Jugendliche. Mehr lesen »

Einen Schulbesuch zum 65sten Geburtstag

Einen Schulbesuch zum 65sten Geburtstag 19.03.2018 - Noch einmal dorthin zurückkehren, wo sie Ende der 60er Jahre ihre Berufsausbildung gemacht hat, den Geist vergangener Tage spüren und schauen was sich verändert hat, davon sprach die blinde Rentnerin Luzia Ehrlich oft. Sie erzählte ihren Nichten gerne von der Zeit damals im Blindeninstitut, als sie von 1968 bis 1971 als junges Mädchen mit nur einem geringen Sehrest ihre Berufsausbildung zur Metall-Industriewerkerin in Würzburg absolvierte. „Ihr größter Wunsch war es, uns diesen Ort einmal selber zu zeigen“, sagt ihre Nichte Birgit Lippert. Und dieser Wunsch konnte als Geburtstagsgeschenk der Nichten, zum 65sten nun erfüllt werden. Dr. Hans Neugebauer, ehemaliger Stiftungsdirektor, übernahm persönlich die Führung der kleinen Besuchergruppe aus Bamberg.
Mehr lesen »

Badehose statt Blaumann!

Badehose statt Blaumann! 01.03.2018 - Heiß her ging es im wahrsten Sinn des Wortes, als am Mittwoch zur Mittagspausese die mobile Sauna von Charivari auf den Hof der Bentheim Werkstatt im Blindeninstitut rollte. Alle Mitarbeitenden waren eingeladen, sich bei Außentemperaturen von - 8 Grad mal so richtig aufzuwärmen. Deshalb hieß es schon kurz vor Arbeitsschluss: Badehose statt Blaumann!
Mehr lesen »

Kuscheltierkonzert

Kuscheltierkonzert 01.03.2018 - Ein besonderes musikalisches Highlight ließ in der letzten Februarwoche die bunte Welt der Kuscheltiere in der Aula der Graf-zu-Bentheim-Schule akustisch lebendig werden. Rund 100 Kinder, Jugendliche und erwachsene Bewohner waren der Einladung zum Kuscheltierkonzert gefolgt. Begeistert und gespannt lauschten sie der Geschichte rund um den Jungen Oskar, der von Erzähler und Schauspieler Stefan Merk stimmungsvoll und ausdrucksstark interpretiert wurde.
Mehr lesen »

MZEB Würzburg – innovatives medizinisches Spezialzentrum für Patienten mit Mehrfachbehinderung

MZEB Würzburg – innovatives medizinisches Spezialzentrum für Patienten mit Mehrfachbehinderung 02.02.2018 - Mit Beginn des Jahres startete in Unterfranken ein völlig neues Diagnostik und Behandlungsangebot für Menschen mit komplexen Behinderungen – das MZEB Würzburg, angegliedert an das Blindeninstitut Würzburg Erwachsene. Am ersten Februar wurde es zu Behandlungsbeginn der Presse und den unterfränkischen Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung vorgestellt. Mehr lesen »

Ehrenamtliches Engagement für närrisches Treiben

Ehrenamtliches Engagement für närrisches Treiben 01.02.2018 - Die fünfte Jahreszeit wird auch im Blindeninstitut Würzburg mit einem großen Umzug und der anschließenden Inthronisation des eigenen Prinzenpaars traditionsgemäß ausgelassen gefeiert. Neben dem Würzburger Prinzenpaar und einer Abordnung des Elferrats war dieses Jahr auch die Deutsche Bank vertreten. Im Rahmen eines „Social Days“ packten die Bankmitarbeiter bei der Vorbereitung und Durchführung der Faschingsfeier kräftig mit an und hatten sogar noch einen Spendenscheck im Gepäck. Mehr lesen »

Erlebnisreiche Woche beim Inklusions-Skikurs

Erlebnisreiche Woche beim Inklusions-Skikurs 31.01.2018 - Er stand unter einem besonderen Stern, dieser dritte inklusive Skilanglauf-Lehrgang von Jugendlichen der Christophorusschule der Lebenshilfe, der Graf-zu-Bentheim-Schule im Blindeninstitut, der Sattler-Realschule sowie erwachsenen Werkstattbesuchern – und das nicht nur aufgrund der Prämisse "Inklusion". Die funktionierte in dieser Woche sichtlich gut. Man fuhr gemeinsam Ski und vermischte sich ganz selbstverständlich bei den abendlichen Freizeitbeschäftigungen in Schwimmhalle, Sauna, Turnhalle, Kegelbahn oder bei Gesellschaftspielen, Film- und Disco-Angeboten. Auch eine Einführung in das Schafkopfen fand statt. Was darüber hinaus sicherlich bei allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird, war das Allgäu-Wetter in und um Oberjoch und das Tannheimer Tal, das in diesen Tagen alle Facetten abrief, die nur möglich waren. Mehr lesen »

Reichenberger Nikoläuse unterstützen Boulder-Projekt der Graf-zu-Bentheim-Schule

Reichenberger Nikoläuse unterstützen  Boulder-Projekt der Graf-zu-Bentheim-Schule 04.12.2017 - „Wir helfen da, wo andere Hilfe endet.“ Diesem Motto verpflichtet engagiert sich der gemeinnützige Verein „Reichenberger Nikoläuse e.V.“ für bedürftige Menschen in der Region Würzburg. In diesem Jahr beschenken die Nikoläuse erneut das Boulder-Projekt der Graf-zu-Bentheim-Schule und tragen 750 € zur Finanzierung von Eintrittsgeldern und der Ausleihe von Kletterschuhen bei. Mehr lesen »

Musik verbreitet Kinderlächeln

Musik verbreitet Kinderlächeln 30.11.2017 - Der Verein „Musik schenkt Lächeln“ musizierte am 27. November 2017 mit den Schülern der Graf-zu-Bentheim-Schule und der Heilpädagogischen Tagesstätte FortSchritt Würzburg e.V. Anja Hösch, die Leiterin der Tagesstätte, hatte den Besuch der Musiker organisiert. Der Auftritt im Rahmen der „Tour des Lächelns 2017“ stellte eine musikalische Reise für die Kinder dar, welche die jungen Zuhörer „Unterm hohen Himmelszelt“ wandern und in die Welten von Pippi Langstrumpf, Jim Knopf und der Eiskönigin eintauchen ließ. Mehr lesen »