Offener Brief an Ministerpräsident Söder übergeben

Offener Brief an Ministerpräsident Söder übergeben 17.05.2021 - Träger der Behindertenhilfe fordern bayerischen Rettungsschirm für therapeutische Angebote für Kinder
und Jugendliche mit Behinderung: Während der Corona-Pandemie sind viele Therapieangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung ausgefallen und dadurch große Defizite bei Trägern der Behindertenhilfe in ganz Bayern entstanden. Seit März 2020 setzen sich die Vorstände und Geschäftsführer großer Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen intensiv für eine Entschädigung ein – damals mit einem ersten Brief an die damalige bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml. Mehr lesen »

Hausaufgaben in Braille dank Spende

Hausaufgaben in Braille dank Spende 30.04.2021 - Mal schnell eine Notiz machen, einen Blick in die Zeitung werfen oder einen persönlichen Brief lesen, das ist für viele Menschen ganz selbstverständlich im Alltag. Menschen mit Blindheit dagegen schreiben und lesen in einem alternativen Schriftsystem, in dem die Buchstaben aus Punkten bestehen – der Brailleschrift. Sie wird auch an der Graf-zu-Bentheim-Schule im Blindeninstitut Würzburg unterrichtet.
Der Verein Hilfe für Kinder e. V aus Kürnach hat jetzt eine neue Braille-Schreibmaschine im Wert von 1000 Euro an die Tagesstättengruppe 10e gespendet. Mehr lesen »

Bentheim Werkstatt erstrahlt in neuem Licht

Bentheim Werkstatt erstrahlt in neuem Licht 27.04.2021 - Eine ausreichende und gute Beleuchtung ist ein wesentlicher Faktor für die Qualitätssicherung am Arbeitsplatz. Das gilt im Besonderen für Menschen, deren Sehen beeinträchtigt ist. Die rund 30 Jahre alten Beleuchtungssysteme der Bentheim Werkstatt entsprachen nicht mehr den modernen Standards und waren technisch veraltet. Deshalb wurde im Herbst 2020 die komplette Lichtanlage der Bentheim Werkstatt durch eine Sanierung auf den neuesten Stand gebracht. Mehr lesen »

1. FCN-Fanclub Güntersleben schenkt der Blindeninstitutsstiftung 2.100 FFP2-Masken

1. FCN-Fanclub Güntersleben schenkt der Blindeninstitutsstiftung 2.100 FFP2-Masken 15.04.2021 - „Mit Maske Gesicht zeigen“ – in Kooperation mit der sozialen Community-Plattform des 1. FC Nürnberg, www.UnserClub.de, spendete der Automobilzulieferer und Maskenproduzent Zettl MEDITEC 10.000 FFP2-Masken an FCN-Fanclubs. Dank der beiden Vorsitzenden Christian Wolf und Bastian Schömig vom Fanclub Jahn-Wölfe`92 Güntersleben lieferte das „UnserClub“-Team am Mittwoch (14. April 2021) auch 2.100 Masken zur Blindeninstitutsstiftung in Würzburg aus. Mehr lesen »

Würzburger Kickers unterstützen Aktion „Dienst-Tag für Menschen“

Würzburger Kickers unterstützen Aktion „Dienst-Tag für Menschen“ 13.04.2021 - Im Videointerview (#Kickershilft) mit den Initiatoren der Aktion geht es ausnahmsweise mal nicht um das Thema Fußball … Mehr lesen »

Wir sprechen UK – Dank einer Spende der VHS Coburg

Wir sprechen UK – Dank einer Spende der VHS Coburg 16.03.2021 - Wie sage ich, dass ich Durst habe, wenn ich nicht sprechen kann? Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung Schwierigkeiten haben sich sprachlich auszudrücken oder sich lautsprachlich nicht äußern können, brauchen Unterstützung, um sich verständlich zu machen. Oft sind dies sehr individuelle Hilfsmittel, die es in Kleinstarbeit herauszufinden gilt, mit hohem zeitlichen Aufwand, Beobachtung und Empathie von Seiten der Mitarbeitenden. Diese sogenannte Unterstützte Kommunikation (UK) kann in Form von Bildkarten stattfinden, auf der bestimmte Symbole abgebildet sind, oder auch in Form von Gebärden bzw. taktilen Gebärden sowie digitalen Geräten mit Sprachausgabe. Dank einer Spende der Volkshochschule (VHS) Coburg können nun verschiedenen Hilfsmittel für die Tagesförderstätten des Blindeninstituts angeschafft werden. Mehr lesen »

Aktion „Dienst-Tag für Menschen“ geht wieder auf die Straße

Aktion „Dienst-Tag für Menschen“ geht wieder auf die Straße 04.03.2021 - Ab dem 9. März 2021 finden dienstags wieder stille Demonstrationen des Aktionsbündnisses „Dienst-Tag für Menschen“ auf der Juliuspromenade statt. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen hatten die teilnehmenden Organisationen aus der Behindertenhilfe, des Gesundheitswesens und der Pflege die Entscheidung getroffen, mit gutem Beispiel voranzugehen und die Dienstags-Demonstrationen auszusetzen. Doch: „Wir werden nicht aufhören, unser Anliegen präsent zu machen, hatten jedoch während des Lockdowns verantwortungsvoll pausiert“, erklären die Verantwortlichen der Dienstags-Kampagne Annette Noffz (Stiftung Bürgerspital zum Hl. Geist), Walter Herberth (Stiftung Juliusspital Würzburg) und Johannes Spielmann (Blindeninstitutsstiftung). Mehr lesen »

Aktuelle Informationen zu Maßnahmen Coronavirus

06.03.2020 - Wir haben auf der Begrüßungsseite des Blindeninstituts Würzburg eine aktuelle Infobox eingerichtet. Bitte gehen Sie auf die Startseite von Würzburg oder... Mehr lesen »