YouTube-Video — Datenschutzhinweis
Wenn Sie dieses Video laden, werden Daten an dritte Server, möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union, versendet und gegebenenfalls Tracking-Cookies gesetzt. Klicken Sie hier, wenn Sie damit einverstanden sind und das Video laden möchten.

Aktuelle Informationen zu Maßnahmen Coronavirus

Liebe Eltern und Betreuer,
im Folgenden finden Sie wichtige Informationen zur aktuellen Lage. Beachten Sie insbesondere den Elternbrief des Sozialministeriums.
Falls Sie eine Notbetreuung Ihres Kindes wegen Tätigkeiten in systemrelevanten Berufen brauchen, melden Sie sich bitte bei uns.
Des Weiteren verweisen wir für aktuelle Informationen auf die Internetseite des Robert-Koch-Instituts und des bayrischen Gesundheitsministeriums:
www.RKI.de
www.stmgp.bayern.de

Weitere Informationen unter:
www.km.bayern.de/eltern

Alle weiteren Fragen können Sie telefonisch unter 089/1678120 klären
 
Karin Stecher-Stepp
Institutsleitung

Herzlich Willkommen im Blindeninstitut München

Karin Stecher-Stepp

Seit 30 Jahren begleiten und fördern wir im Blindeninstitut München Kinder und Jugendliche in unserem Förderzentrum „Sehen und weiterer Förderbedarf“.
Die Begleitung der Kinder beginnt mit einer ambulanten Frühförderung und kann bis zum Ende der Schulpflicht mit dem Besuch der Berufsschulstufe fortgeführt werden.

Wir verstehen uns als Ort, an dem junge Menschen lernen, lachen, Erfahrungen machen und erwachsen werden. Wir möchten für jedes Kind in der jeweiligen Entwicklungsphase ein stimmiges Förderangebot entwickeln. Dabei hilft uns die enge Vernetzung der schulischen Förderung mit den therapeutischen Angeboten und den Bereichen „Wohnen“ und „Heilpädagogische Tagesstätte“.

Wichtig dabei ist uns das Gemeinsame. Interdisziplinares Planen und Fördern, ausgehend von den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Menschen, sind Grundlage der Arbeit im Blindeninstitut München. Wir suchen die Balance zwischen bewährten Ansätzen und sind offen für Neues.

Wir verstehen uns als lernende Organisation, die Entwicklung hin zu inklusiven Formen wird besonders für unsere Schule in den nächsten Jahren eine wesentliche Rolle spielen.
Nicht zuletzt suchen wir die Vernetzung nach außen, zu Partnern des öffentlichen Lebens, zu Firmen in unserer Umgebung, aber auch zu anderen Schulen, mit denen wir gemeinsam Projekte durchführen.

Gern laden wir Sie ein, sich auf unserer Website umzusehen. Bitte kontaktieren Sie bei Interesse und Fragen die jeweils angegebenen Ansprechpartner. Wir sind für Sie und Ihre Kinder da.

Karte - München


Größere Kartenansicht

Karte - Solln


Größere Kartenansicht

Links

Hinweis zur Verwendung der männlichen und weiblichen Schreibform

Um auch unter der Maßgabe der Barrierefreiheit (z.B. Vorlesesysteme) flüssige und gut erfassbare Texte für unsere interessierten Leser anzubieten, haben wir uns bei der Gestaltung des Internetauftritts auf eine einheitliche Schreibweise für die männliche und weibliche Form festgelegt. Der deutlich überwiegende Teil unserer Mitarbeitenden ist weiblich. Daher wird die weibliche Schreibform in den Texten verwendet. Diese schließt selbstverständlich auch alle männlichen Mitarbeitenden ein. Bei den Schülern verwenden wir die männliche Schreibweise, die selbstverständlich alle Schülerinnen einschließt.